sponsored by Heim + Handwerk, tagebooks

Wer sind die Ausstatter vom Mucbook Clubhaus?

Heim + Handwerk

27.11. - 1.12.
Die Heim+Handwerk ist Deutschlands größter Pop-up-Store für Wohnen, Einrichten und Bauen. An den fünf Messetagen sind hier über 1.000 Aussteller, Handwerker und Wohn-Profis unter einem Dach! Nirgendwo sonst treffen Besucher in so kurzer Zeit auf eine solch große Vielfalt an Experten in puncto Wohnen, Einrichten sowie Bauen, die persönlich, unabhängig und kostenfrei ohne Termin beraten.
Heim + Handwerk

Letzte Artikel von Heim + Handwerk (Alle anzeigen)

Schon einmal das neue Mucbook-Clubhaus in der Schillerstraße gesehen? Es ist dort nicht nur richtig gemütlich, sondern es lädt auch zum Co-Worken ein. Es ist modern, es hat einen industriellen Touch – aber es ist trotzdem so bequem, dass sich dort gut arbeiten, vernetzen und auch mal quatschen lässt. Das liegt vor allem an der ausgefallenen Ausstattung. Den Mucbook Room und die Ausstatter kannst du von 27.11 bis 01.12. auf der Heim+Handwerk besuchen. Wir stellen sie schon einmal vor:

Raumgestöber

Die Idee für den Mucbook Room wird von der Agentur Raumgestöber mitentwickelt. Das Münchner Design Studio beschäftigt sich mit Innenarchitektur und visueller Kommunikation. Seit vielen Jahren werden individuelle Auftritte für regionale und internationale Unternehmen entwickelt, in Gastronomie, Retail und Officedesign. Aber auch Konzepte für Private.
Das Team, bestehend aus den Innenarchitekten Sandra und Stephan Köhler, verfügt über ein Netzwerk von engagierten Handwerkern und vielseitigen Partnern. Gemeinsam werden Ideen erarbeitet und umgesetzt – wie der Mucbook Room auf der Heim+Handwerk.

Messestand „Mucbook Room“ November 2018

Janua

Möbel von Janua folgen keinen Trends. Sie sind Zeitlos und vor allem echt. Die Marke gibt es bereits seit dem Jahr 2005, doch nicht jedem sagt der Name etwas. Das liegt daran, dass nicht jeder Händler die Kollektion führt. Aber: Die 300 Besten in Europas Top-Lagen.
Das Thema Nachhaltigkeit steht ganz oben. Tische, Bänke, Betten, Schränke und Regale sind nicht einfach nur schön, sondern Möbel, in die man sich immer wieder neu verlieben soll. Mit naturbelassenen, gekalkten oder geölten Holzoberflächen und viel Liebe zum Detail.

Freifrau

Zusammen mit einem Team aus renommierten Designern und Newcomern produzieren die Manufaktur Freifrau Sitzmöbel, die den höchsten Ansprüchen an Ästhetik und Design entsprechen. Zu den Partnern zählt übrigens auch Janua und das passt ganz gut. Denn auch Freifrau legt Wert auf zeitloses Design und Nachhaltigkeit.
Seit 2012 werden die eleganten Sitzmöbel, jedes als Unikat, produziert. Das Unternehmen setzt auf traditionelle Handwerkskunst. Die Materialien werden sorgfältig ausgesucht, sodass nur exklusive Stoffe und hochwertige Leder verwendet werden.

Magazin

Auch die Produkte von Magazin entstehen in Zusammenarbeit mit Designern – von der Entwicklung und selbst bis zur Produktion. Physikalisch als auch gestalterisch wird viel Wert auf die Qualität der Produkte gelegt, die oftmals nur im eigenen Sortiment zu finden sind – wie beispielsweise die M-Produkte. Beim Regalsystem Container DS kommen die Schrankmöbel als Mini-Ausgaben von Überseecontainern daher. Diese bieten nicht nur viel Platz und Stauraum, sondern sehen auf Gerüstgestellen auch noch richtig stylisch aus. Eine Auswahl gibt es neben online aber auch in den Läden in München, Stuttgart und Bonn.

Ausgefallen, innovativ, schön und nachhaltig. Wenn das auch für dich interessant klingt, dann komm zur Heim+Handwerk. Die größte Messe für Wohnen und Einrichten in Süddeutschland.


In aller Kürze:

Wo? Messegelände, 81829 München

Wann? 27.11 bis zum 01.12.2019
Mittwoch – Sonntag: 09:30 – 18:00 Uhr

Wie? Tickets für 13 Euro


Beitragsbilder: Mucbook/ Stephie Lauer; Raumgestöber

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons