Sponsored by Heldenmarkt, tagebooks

Mach mal Altruismus! Der Heldenmarkt #fuerallediewasmerken

Heldenmarkt

Heldenmarkt

Lebensmittel, Mode, Kosmetik, Wohnen, Mobilität, Geldanlagen, … eigentlich egal. Überall gibt es Alternativen zum herkömmlichen Überangebot der Konsumgesellschaft. Auf dem HELDENMARKT – der Messe für alle, die was besser machen wollen – sind sie alle. Die Großen, die Kleinen, die Nützlichen, die, die viele schon kennen und die, die keiner kennt.
Lerne die Hersteller kennen und lass dich bei Diskussionen & Vorträgen, Kochshows & Verkostungen, Ausstellungen & Workshops inspirieren – denn: Egal war gestern.
#fuerallediewasmerken
Heldenmarkt

Selbstlosigkeit ist schon ’ne feine Sache, aber Du kannst die Welt ja auch erst mal mit kleinen Schritten ein bisschen besser machen. Wie das geht? Auf zum Heldenmarkt, der führenden Messe für nachhaltigen Konsum! #fuerallediewasmerken

Eine Messe für alle, die was besser machen wollen.

Zertifizierte Ökoprodukte, „echter“ Ökostrom und Fair Fashion. Klingt alles nachhaltig, gut und unterstützenswert – wenn das nur nicht alles immer so schwer zu finden wäre. Das dachte sich auch Lovis Willenberg und hat dafür den Heldenmarkt ins Leben gerufen. Zwei Tage lang dreht sich hier alles um das Thema nachhaltiger Konsum: Naturkosmetik, regionale und saisonale Lebensmittel, faire Mode und vieles mehr.

Kostenloser Nahverkehr, Veganismus & Burnout-Prävention

Dazu hat das Heldenmarkt-Team auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Experten-Vorträgen, Ausstellungen und Workshops auf die Beine gestellt.

Hier eine Auswahl:

  • Wolfram Liebscher vom Verkehrsclub Deutschland (VCD) erklärt, wie realistisch ein kostenloser Nahverkehr in München ist und ob das überhaupt Sinn machen würde.
  • Knut Neubeck von Pro Regenwald informiert, warum die Produktion von Palmöl massiv auf Kosten des Regenwaldes geht und ob ein Leben ohne Palmöl möglich ist.
  • Manfred Simpson von der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt fragt sich, ob Veganismus das Zeug für ein Ernährungserfolgskonzept der Zukunft hat.
  • Agnes Dieckmann von urgewald deckt auf, wie Versicherungen ihrem Image als Klimaschützer nicht annähernd gerecht werden.
  • Brot für die Welt zeigt Dir in einer interaktiven Ausstellung, welchen ökologischen Fußabdruck Du in der Welt hinterlässt.
  • Peter Jakob von Sahaja Yoga Germany gibt meditative Erlebnisworkshops für Stressmanagement und Burnout-Prävention.
  • Und die kleinen Besucher können der Puppenspielerin Heike Kammer dabei helfen herauszufinden, wer den Hasen Rodolfo und Mateo die Karotten weggefressen hat.

 

Ein großes Highlights auf dem Heldenmarkt ist in diesem Jahr der Auftritt des Tatort-Schauspieler Thomas Darchinger am Samstag um 14 Uhr. Er lädt zu seiner Gesprächsrunde „Gut, Mensch!“ auf der Heldenmarkt Bühne ein.

Praxisnahe Vorträge

Außerdem interessant: Die Gartenbauwissenschaftlerin und Buchautorin Dr. Christine Volm erklärt, wie man mit Wildpflanzen gut und nachhaltig entgiftet, ohne dabei auf den guten Geschmack verzichten zu müssen: „Detox, Baby!“ Außerdem hat sie gleich noch ein paar Rezepte zur naturgesunden Körperpflege in petto, die jeder leicht nachmachen kann.

Der Küchenchef des veganen Restaurants „Siggis“ Serkan Tunca läutet die „Bavarian Vegan Revolution“ ein und zeigt Dir ein deftiges veganes Gericht, das du im Alltag leicht nachkochen kannst.

Ganz so uneigennützig muss es also gar nicht zugehen, um zum Helden zu mutieren. Oder frei nach Neil Armstrong: „Ein kleiner Schritt und plötzlich stehst Du auf dem Mond.“


In aller Kürze:

Wann? Samstag 17.03. 10:00 – 19:00 Uhr, Sonntag 18.03. 10:00 – 18:00 Uhr

Wo? MVG Museum, Ständlerstraße 20, 81549 München

Wie viel? Tagesticket 8€, ermäßigt 6€, Online-VVK je 1€ günstiger

Web: www.heldenmarkt.de/heldenmarkt-muenchen

1Comment
  • tarimasdelmundoadm
    Posted at 21:55h, 11 März

    +beautyoverage Astrid Danke von Heldenmarkt sehr!

Post A Comment

Das Heft über „Wohnen trotz München“

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons