Tagebook San Miguel, tagebooks

Spanien-Flair im Westpark #miasanmiguel

Tagebook Archiv

„München im Sommer“, das weiß auch jeder Tourist, steht bekanntlich für ein Bier an der Isar, Grillen am Flaucher und Brotzeitbredl im Biergarten. Doch der Sommer in München, das heißt auch: exotische Essensstände und Konzerte auf dem Tollwood, griechischer Wein und Sirtaki am Odeonsplatz und Salsa-Nächte im Hofgarten.
„München im Sommer“ ist bunt und wem das spanisch vorkommt, der hat damit gar nicht so unrecht – zumindest bei unserer Blogger-Grillparty im Westpark war das Spanien-Feeling ziemlich ausgeprägt: Bei fast 30 Grad ließ es sich eigentlich nur in den Liegestühlen am Seeufer aushalten – am besten noch mit einem kühlen San Miguel. mucbook_grillfest_-7Wir hatten gleich mehrere Kästen des spanischen Biers dabei, und als dann auch noch eine spanische Köchin eine gigantische Paella-Pfanne aufbaute, zog das nicht nur neidische Blicke der anderen Grillfans auf sich, sondern auch eine Gruppe Spanier an. Ob sie ein paar cervezas haben könnten? ¡Claro que si!

Der Abend klang auch sonst recht spanisch an: Der Singer/Songwriter Freddy González sorgte mit seiner Guitalele für Lagerfeuer-und Urlaubsflair und aus jedem Eck hörte man immer wieder Gesprächsfetzen auf Spanisch. Sei es die Köchin, die der ecuadorianischen Ex-Mucbook-Praktikantin das Rezept für ihre fabelhafte Paella verriet, die jungen Spanier, die lachend Fotos mit cerveza und Mucbook-Magazinen machten, oder die Reiseblogger, die sich über ihre Lieblingsorte auf der iberischen Halbinsel austauschten. Denn das war der Sinn der Grillveranstaltung: Blogger bei leckerem Essen, Bier und spanischem Flair zusammenzubringen und den Austausch voranzutreiben.

Jetzt haben wir Lust auf Spanien bekommen! Darum haben wir die Reiseblogger nach Geheimtipps gefragt

Und wenn schon einmal so viele erfahrene Weltenbummler beisammen waren, haben wir natürlich auch nach ihren Geheimtipps und Hotspots in Spanien gefragt. Ihre Antworten, zumindest nach der schönsten spanischen Stadt, waren allerdings ziemlich eindeutig, wie ihr hier nachlesen könnt:

Brigitta und Alejandro König von Reiseum: „Wir kennen Spanien von A wie Asturien bis Z wie Zaragoza durch 2-3 bis Reisen pro Jahr auf die iberische Halbinsel sehr gut.“
Ihr Blog hat“ Migrationshintergrund“, da Alejandro aus Madrid kommt. Reiseum.de ist weiterhin inspiriert vom urbanen Leben in München und Reisen in Europa & Asien. Die beiden bloggen über Reisetipps, Food & Ausgehen, nicht nur für lockere Ü40.

Euer Lieblingsstrand in Spanien?
Der Strand von Gijón in Asturien, die Playa de San Lorenzo. Liegt im schönen grünen Norden Spaniens und ist ziemlich unbekannt bei Deutschen.

Die schönste Strandbar in Spanien?
Unsere Lieblings (Strand-)Bar liegt nicht am Meer, aber wir kennen eine sehr coole Bar in einem Freibad mitten in der heißen Steppe in Extremadura, im Ort Malpartida de Cáceres bei Cáceres, In der Bar gibt es garantiert die besten Tapas & die leckersten Cuba libres ever. Und das alles super günstig – keine Fata Morgana!

madrid-by-night-reiseum-reiseblog-spanien

Die Lieblingsstadt von Brigitta und Alejandro ist Madrid @ Reiseum

Die schönste Stadt in Spanien?
Natürlich Madrid, von den Madrilenen auch liebevoll „La Capi“ genannt, abgeleitet von La Capitale = die Hauptstadt. Die Stadt bietet einfach alles außer Meer! Auch wenn Madrid für viele eine „Steinwüste“ ist, hat die Stadt die beste Ausgehszene und eine große Dichte an Bars und Restaurants. Ein Paradies für Foodies – Madrid wird aus allen Richtungen mit Fisch & Meeresfrüchten versorgt – und Nachteulen!

 

 

Alexandra Lattek von Traveling the World: „Ich bin 100% reiseverrückt.“
Sie hat ihr Herz an Indien verloren und schreibt in ihren „Stories of a Travelista“ über durchgeknallte Gurus, bekiffte Möchtegern-Sadhus oder geschäftstüchtige Rikscha-Wallahs durch Mumbai, Delhi und Kalkutta. Das Geld für ihre Reisen verdient sie als PR-Redakteurin, Autorin und Social Media Managerin.

Dein Lieblingsstrand in Spanien?
Die weißen Sandstrände rund um Conil de la Frontera an der Costa de la Luz.

Alex_Andalusien

Andalusische Dörfer @ Alexandra Lattek

Die schönste Strandbar in Spanien?
Da habe ich keinen Favoriten. Mein Traumstrandbar-Setting: Ein schön gekühlter Weißwein auf einem bequemen Sofa unter einem Baldachin mit Blick auf den Atlantik. Oder eine Bar im „1001 Nacht“-Stil, wie man sie häufig in Andalusien findet.

Die schönste Stadt in Spanien?
Ich habe zwei Lieblingsstädte in Spanien: Barcelona und Granada.

Dein Lieblingsfoto aus Spanien?
Die weißen Dörfer in Andalusiens Hinterland, die Berge immer im Blick!

 

Marianna Hillmer von Weltenbummler Mag: „Ich finde Reisen macht glücklich und darüber lesen auch, deswegen gibt’s Weltenbummler Mag.“
Sie ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln, als Autorin, Fotografin und Webdesignerin selbstständig und hat in Indien, Griechenland und München gearbeitet. Auf ihrem Reiseblog findet ihr Inspirationen, Storys von unterwegs, sagenhafte Geheimtipps, jede Menge Fotos und Foodposts. Ihre nächsten Pläne: eine Containerschiffreise über einen großen Ozean, Segelfliegen über den Alpen, einen Sommer auf der Alm, einen Zirkus auf Tour begleiten oder mit einem Esel den Nil entlang reisen.

Barcelona-Marianna Hillmer

Auch Marianna liebt Barcelona @Marianna Hillmer

Dein Lieblingsstrand in Spanien?
Der Stadtstrand von Barcelona im Winter. Ist zwar zu kalt zum schwimmen, dafür kann man dort wundervoll alleine entlang schlendern.

Die schönste Strandbar in Spanien?
Muss ich passen. Dafür fällt mir grade auf, dass ich offensichtlich zu wenig im Sommer an Stränden abhänge 🙂

Die schönste Stadt in Spanien?
Barcelona! Wundervolle Jugendstil Architektur, verwinkelte Gassen und das Meer direkt vor der Nase. Kaum zu toppen.

 

Jorge Alia von @BellaMunich: „Ein Foto pro Tag.“
Schöne Fotos, Orte und Momente von München, auf Instagram und Twitter.

1. Euer Lieblingsstrand in Spanien?
Wir besuchten Mallorca und wir waren begeistert von der Meeres-Kultur. Die “Calas” sind unglaublich.

2. Die schönste Strandbar in Spanien?
Wir wissen die Küste und die Kanarischen Inseln sind exotisch, aber wie ich gesagt habe, Mallorca ist wie die Karibik im Mittelmeer.

Für diese Foto-Collage hat Jorge 30 Stunden mit Photoshop gearbeitet. @BellaMunich

3. Die schönste Stadt in Spanien?
Wir lieben Madrid und Fotografieren in Barcelona ist unglaublich, aber wir denken, dass Toledo etwas Besonderes hat.

4. Euer Lieblingsfoto aus Spanien?
Meine neuestes Foto: Madrid Day & Night. Ich habe 3 Stunden lang 180 Fotos gemacht und davon 25 für die Foto-Collage verwendet. Daran arbeitete ich 30 Stunden mit Photoshop.

 

Petra Hammerstein von Der Mut Anderer: „Mein Interesse gilt dem Essen und vom Mut anderer möchte ich erfahren.“
Ihre Kochbar-Redaktion stellt jede Woche einen Kochblog zum Thema Kochen, Rezepte, Ernährung und Genuss vor. Zwischen den Mahlzeiten führt sie ihren Fami­lien­betrieb, das Antiquariat Hans Hammer­stein in der Mün­chener Türkenstrasse.

Dein Lieblingsstrand in Spanien?
Ich bin ja ein Städter, der nicht viel am Strand liegt, daher mein Spanischer Lieblingsstrand: Barcelona Barceloneta.

Die schönste Strandbar in Spanien?
Bar ist zumindest in unmittelbarer Nähe: Can Paixano (La Xampanyeria), Barcelona.

Die schönste Stadt in Spanien?
Barcelona.

1Comment
  • marta
    Posted at 13:27h, 14 Juli

    Schade, dass niemand Valencia genannt habt, obwohl die Paella aus Valencia kommt!
    Das Best ist noch zu entdecken ! 😉

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons