Kultur, Live, Nach(t)kritik

Monumentale Sanftheit

Jana Edelmann

Jana lebt, schreibt und studiert in München.
Jana Edelmann

Letzte Artikel von Jana Edelmann (Alle anzeigen)

Die melancholische Stimme von José Gonzalez, seine fast entrückt-sanften Lieder haben durch die moderne Orchesterbegleitung der The Göteborg String Theory neue Wucht und Dynamik erhalten. Das Konzert im edel-ehrwürdigen Herkulessaal war ein wunderbares Zusammenspiel von kraftvoller Klassik und ruhigem Indie-Folk.

José González und The Göteborg String Theory

José González und The Göteborg String Theory

Ungewöhnliches Klientel tummelte sich in den ehrwürdigen Hallen der Münchner Residenz: Anstatt der üblichen distinguierten, graumelierten Verdächtigen warteten vor allem hippe Stauffenberg-Gedächtnisfrisurträger und Leggings-Mädchen mit Jutesäcken auf Einlass in den Herkulessaal. Die edle Location war perfekt für González Musik mit Orchesterbegleitung: irgendwie ein bisschen erhaben, fast ätherisch über den Dingen schwebend.

Die Streicher und Bläser aus Schweden haben ihn mal ganz dezent zum Gitarrenspiel begleitet; mal opulent-dominant im crescendo fortgetragen und mitgerissen; und dann haben sie ihn wieder ganz bei sich gelassen: nur González und seine Gitarre, der er fast zärtlich Melodien entlockt. Das Orchester hat die extra komponierten Arrangements sichtbar mit Leidenschaft und Lust an der klassisch-modernen Fusion gespielt – die so wunderbar sanfte Atmosphäre von González Stücken ist bei dieser Zusammenarbeit an vielen Stellen bereichert worden mit Opulenz und Energie, ohne dass der Charakter seiner Musik gelitten hätte.

Bei so emotionaler Musik braucht es gar nicht vieler Worter oder einer besonderen Show – nichts davon bot González. Bis auf ein paar Songankündigungen – in fast akzentfreiem deutsch! – und einem schlichten Abschiedsgruß war er nicht beim Publikum, sondern ganz bei sich, seiner Gitarre und dem Orchester.

Der Saal war jedenfalls (zurecht) begeistert von dem zurückhaltenden Schweden – Standing Ovations am Schluss. Dafür gab´s dann in der Zugabe endlich Heartbeats, González Erfolgssong.

José González allein mit Gitarre

José González allein mit Gitarre

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons