Aktuell, Kolumnen, Münchner Gesichter

Münchner Gesichter: Claas vom Verworner Krause Kammerorchester

Wenn in München zu Orchester-Musik geheadbangt wird, ist Claas Krause vom Verworner Krause Kammerorchester – kurz VKKO – vermutlich nicht weit. Vor knapp 6 Jahren gründete der charismatische Dirigent das 18-köpfige Münchner Ensemble zusammen mit seinem kongenialen Partner Christopher Verworner. Es entstand aus der Begeisterung der beiden für Techno-Raves, aus der Liebe zur Klassik und aus den Wurzeln im Jazz. Auf der Bühne entlädt sich diese Begeisterung in wildem Headbanging, schweißdurchtränkten Hemden und ekstatischen Performances. Im Milla Club unterhalten sie inzwischen eine immer bestens besuchte Residency – viermal im Jahr laden sie dazu Gäste ein und bringen ihren grenzenlosen, agitatorisch-flamboyanten Techno-Orchester-Sound auf die Bühne.

Claas vom Verworner Krause Kammerorchester auf der Bühne beim Dirigieren

Ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk für alle Fans dürfte natürlich das Konzert am 19.12. sein, wenn die umtriebigen Grenreverweigerer zum letzten Mal in diesem Jahr an den Start gehen und es wieder heißt: „Orchestra In Residence„.

Eingeladen als Support ist dieses mal Sara McDonald. Und noch besser: Wir haben für das Konzert 2×2 Tickets zu verlosen – schreibt uns dazu einfach unten in die Kommentare und mit etwas Glück seid ihr unter den geladenen Gästen. Claas haben wir uns zwischenzeitlich für eine neue Folge unserer „München Gesichter„-Kolumne geschnappt. War ja eigentlich mal überfällig?!

Dosenbier und rohe Möhren – 9 kurze Fragen an Claas Krause

Weißwurscht oder Leberkas?
In vegan, beides!

Woran arbeitest du gerade?
An der neuen Produktion des VKKO für den Resonanzraum Hamburg “THE LAST ROCKET OF HUMAN KIND“

Worüber fluchst du am häufigsten in München?
Die Polizei, die Normcore-Hegemonie und die Isar.

Dein bayerisches Lieblingssprichwort?
Grias di, oide Wurschthaut!

Das macht dich zum Münchner:
Das unbändige Glauben daran, dass wir hier trotz mancher Hürden eine vernünftige und sehr lebenswerte Stadt der Zukunft bauen können.

Geht immer:
Ein Dosenbier von der Tanke und rohe Möhren.

Lieblings Insta-Account? Natürlich der_businesslion, dicht gefolgt von David Shrigley.

Wo war deine wildeste Partynacht?
Im MMA … Ich freue mich, dass die aktiven Leute des Münchener Nachtlebens auch politisch engagiert sind und es immer mehr werden. Solche Orte hätte man auch erhalten können, aber ich bin für die Zukunft sehr positiv gestimmt.

Zum Abschluss… Bussi

Ciao, Bussi, Claas! Wir sehen uns in der Milla!


In aller Kürze:

Was? VKKO feat. Sara McDonald x Milla

Wann? Donnerstag, 18.12.2019

Wo? Milla Live Club – Holzstraße 28


Foto: © Marc Wilhelm

5 Comments
  • Sandra.Weiss
    Posted at 07:53h, 15 Dezember

    Schräger Typ- den würd ich gern mal sehn

  • Helena Raidl
    Posted at 20:16h, 15 Dezember

    wär ein schönes vorweihnachtliches Geschenk…

  • Anne-Marie Niedermaier
    Posted at 12:19h, 16 Dezember

    Das wäre eine schöne Überraschung.

  • Udo Sommerfeld
    Posted at 18:55h, 16 Dezember

    Unser Booking-Team ist schwer begeistert vom VKKO, weswegen wir sie gleich für das kultURKNALL-Festival 2020 in Murnau am Staffelsee „verpflichtet“ haben.
    Würde mich tierisch freuen, wenn ich das Orchester vorher live erleben könnte und Claas, Christopher und die anderen Musiker*innen persönlich kontaktieren könnte.

  • Nicole Cserfalvi
    Posted at 11:17h, 18 Dezember

    Lass dich überraschen…

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons