Aktuell, Kultur, Live

+++ABGESAGT+++ Muss das so? Muso! – Und zwar live im Unter Deck, präsentiert von Mucbook

Steffen Möller

“Anything worth doing, is worth doing right.”

- Hunter S. Thompson
Steffen Möller

UPDATE: Wie uns soeben vom Veranstalter mitgeteilt wurde, ist das Konzert von Muso im Unter Deck abgesagt worden. (jk, 31.1.17)

Der deutschsprachige Sprachkünstler und Rapper Muso meldete sich im Spätsommer dieses Jahres mit seinem 2. Album Amarena zurück.

Reifer, strukturierter und stringenter als seine Debüt LP Straciatella Now, welche damals noch über Chimperator veröffentlicht und von Get Well Soon produziert wurde.

Die emotional tiefgehenden Texte erschließen sich einem nicht immer auf den ersten Blick und so lohnt es sich, die Tracks auf Repeat zu stellen, um die metaphorischen Texte vollends zu dechiffrieren. Hochgelobt oder mies zerrissen –  für Muso gibt es zumindest in der Presse und bei den Kritikern keinen Mittelweg. Zugegeben, Musos Flow ist nichts für jedermann aber sobald man sich auf seine Verse einlässt, verliert man sich in anspruchsvollem melancholischen Deutschrap

Der Wahl-Heidelberger liefert mit Amarena ein zeitgemäßes Album ab, welches sich in der aktuellen deutschsprachigen Musikszene nicht verstecken braucht. Plumpe Texte und konsequente A-B-A-B Reime sucht man hier vergeblich. Vielmehr weicht ein einwandfreies Reimeschema dem Sinn einer tiefergehenden Story. Die Texte werden zum Teil zurückhaltend von synthiereichen Beats und Samples getragen. Lediglich die Refrains brechen das Rapschema und der Beat entfaltet seine ganze Effektvielfalt, welche von LO und Gianni Brezzo arrangiert und produziert wurden.

Gleich zum Jahresanfang nimmt Muso Kurs ins Münchner Unter Deck um sein aktuelles Album Amarena zu präsentieren. Mit seinem schummrigen Licht bietet das Unter Deck die perfekte Location für Musos atmosphärische Beats.


In aller Kürze:

Was? Muso – Tour
Wo? Unter Deck, Oberanger 26, 80331 München
Wann? Dienstag, 7. Februar 2017 ab21:00
Muss das so? Muso!
Wieviel? 15.40 Euro / Tickets gibt’s hier.


Credits: Muso – Amarena – Foto von Patrick Herzog

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons