tagebook von Croove, tagebooks

Ostern am Meer – die besten Spots, um Ostern barfuß im Sand zu stehen

Croove

Croove ist die neue Auto-Community von Leuten, die ihr Auto nicht immer brauchen – und Menschen, die ein Fahrzeug für ein paar Tage mieten wollen.

letscroove.com
Croove

Du möchtest dieses Jahr an Ostern mal etwas Besonderes machen, Dir fehlt aber noch die zündende Idee? Wie wäre es denn mit Ostern am Meer, Füße im Sand und echtem Wellenrauschen? Von München aus erscheint es erst mal naheliegender in die Berge zu fahren, aber wer will schon das machen was alle tun? Außerdem ist es näher als man denkt und wenn das Auto stimmt, kann der Weg schon mal zum Ziel werden – passiert man doch schöne Landschaften und malerische Orte.

Wir haben Dir hier die kürzesten Strecken ans Meer herausgesucht. Und apropos Auto, Croove, ein neues Startup aus München, bietet Carsharing von privaten Autos an. Wer also noch das passende Auto für den Osterurlaub braucht, vom SUV bis zum Kombi ist alles dabei und mit dem Special Mucbook-Code „MUCBOOK“ bekommst Du dort sogar 30% Rabatt!

Adria/ Grado: Italienisches Lebensgefühl auf der Sonneninsel

pexels-photo-66634

Nur 490km von München entfernt an der schönen Adriaküste und unweit von Venedig befindet sich die mondäne Urlaubsinsel Grado. Auch als Sonneninsel bekannt, schauen alle ihrer Strände in den Süden. Venezianisch angehaucht, scheint in den verwinkelten Gässchen und Plätzen des Ortes die Zeit stillzustehen.

Im großen Parco delle Rose kann man sich perfekt entspannen, die Denkmäler ansehen und Veranstaltungen auf der Parktribüne besuchen. Mit dem Fahrrad oder zu Fuß eignet sich ein Trip über die Lagune nach Belvedere und für Wassersportler oder diejenigen, die nur zuschauen wollen, gibt es das Kitesurfing Paradies in Grado Pineta. Es lohnt sich, in den Restaurants in der historischen Altstadt Abendessen zu gehen, eventuell den typischen Gradeser Boreto, eine Fischsuppe. Abends lockt der Hafen mit den beiden Hafenbars in denen man einen Ramazotti trinken und dem Treiben der Yachten und Booten zusehen kann.

Ein Ausflug wert ist auch die Insel Santa Barbara, auf der man sich wunderbar vom Trubel Grados erholen kann. Sehenswert ist das Kloster und die Kirche, sowie die Wand mit den vielen Danksagungen. In der großzügigen Parkanlage mit herrlicher Aussicht auf die Laguna di Grado lässt es sich ebenfalls aushalten.

Für Weinliebhaber lohnt es sich zudem, die nahegelegenen Weingüter zu besuchen und den lokalen Wein zu verkosten, wie beispielsweise den berühmten Ribolla Gialla.

 Côte d’Azur: Cannes kann was

iStock-495241536

Strandliebhaber und Städtehopper kommen an der Côte d’Azur voll auf ihre Kosten. Nizza, Cannes und auch viele kleinere Orte und Inseln entlang der Küste locken jährlich viele Touristen. Die Cote d’Azur ist nicht zuletzt wegen der vielen Sonnenstunden, wunderschönen Strände und des mediterranen Essens sehr beliebt. Stars aus aller Welt kommen für die Filmfestspiele in die Region, aber auch sonst ist sie immer eine Reise wert – Strand, türkisfarbenes Meer und Palmen inbegriffen.

Nizza, die größte Stadt an der Côte d’Azur, hat neben Promenade und Stränden auch sehr viel Kultur (Museen, Galerien) zu bieten. Erkunden kann man die Stadt gut von der Promenade du Paillon aus, ein 1,2 km langer Stadtpark mitten in der Stadt, weiter zur Strandpromenade des Anglais, an welcher immer viel Betrieb herrscht.

Wer genug von Stadt und Meer hat, kann zwischendurch ganz einfach ins traumhafte Var Tal fahren, welches nur 2 Stunden entfernt von Nizza liegt.

In Cannes kann man ganz entspannt am Festivalhaus vorbeischlendern und schauen ob man Stars und Sternchen begegnet, sich auf den kostenlosen Stühlen auf der Croisette sonnen und das bunte Treiben beobachten, ein Sonnenbad an teuren Privatstränden oder beliebten öffentlichen Stränden nehmen. Le Suquet, die Altstadt Cannes, hat viele kleine Gassen mit alten Häusern und bietet vom Hügel aus einen wunderschönen Blick auf die Stadt und den Hafen.

Für ein tolles Inselfeeling fährt man einfach weiter und macht einen Ausflug ab Giens zur Insel Porquerolles, die durch ganz viel Ruhe, türkisblaue Buchten, kleine rosa Häuschen und wilde Flamingos punktet. Für alle Sportler gibt es dort viele Fahrradverleihe und tolle Radwege, für Kitesurfer ist der Plage de la Courtade zu empfehlen. Als Ausklang eignet sich die Bar „La Plage“ direkt am Hafen, in der leckere Steinofenpizzen und Cocktails zur Spezialität des Hauses gehören.

Rügen: Abwechslungsreicher Juwel der Ostsee

clubs-beach-baltic-sea-holiday-46514

Ein wenig weiter entfernt als die Küste im Süden, liegt die Insel Rügen in der Ostsee. Von München bis zur Insel sind es ca. 880km, über die A20 und den Rügenzubringer ist die Insel auch ohne Fähre bequem zu erreichen. Was Rügen so besonders macht, ist die Abwechslung – Steilküste, Felsen, Sandstrände und kleine Städtchen.

Das Örtchen Sellin, mit der großen Flaniermeile, seinen schönen Häuserfassaden, der bekannten Seebrücke und dem zweitgrößten Ostseebad ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
Wanderungen gibt es unendlich viele auf der Ostseeinsel – wunderschön ist zum Beispiel die Hochuferwanderweg von Sellin Richtung Göhren.

Neben Bergen, der größten Stadt Rügens, ist Binz ebenfalls ein Ort, dessen Besuch sich lohnt. Bei guten Wellen sieht man hier auch viele Surfer. Entdecken muss man auf Rügen die Kreidefelsen – entweder mit einer Wanderung durch den Nationalpark Jasmund (Unesco Welterbe) oder mit einer Bootstour entlang der Kreideküste.

Die Zickerschen Alpen (66m hoch) sind im Vergleich zu den Deutschen Alpen wirklich klein, dennoch lohnt sich eine Wanderung ab dem Dorf Groß Zwicker.

Für mehr Rügentipps und Inspiration kann man sich praktischerweise auch einfach die Rügen App herunterladen.

 Sylt: Die Sonnenstunden im Norden genießen

pexels-photo (1)

Mit über 900km ist die Insel Sylt, die größte Insel Nordfrieslands, ein ganzes Stück von München entfernt. Dennoch lohnt sich ein Trip über die Osterferien dorthin auf alle Fälle, denn Sylt begeistert in vielerlei Hinsicht, malerischer Landschaft und großem Wellness- und Sportangebot. Durch seine vielen Sonnenstunden ist Sylt zwischen Mitte April und August vor allem bei Sonnenanbetern beliebt.
Wer mit dem Auto anreist, kann von Niebüll aus mit den Syltshuttle in einer Dreiviertelstunde auf die Insel überfahren. Die nördlichste Gemeinde List beeindruckt mit Salzwiesen und Heidelandschaft. Kampen besticht durch exklusives Ambiente und einer Kombination aus kulinarischen Genüssen, kulturellen Highlight und Einkaufsmöglichkeiten, während die Gemeinde Wenningstedt-Braderup mit breitem Freizeitangebot und vielen Bademöglichkeiten lockt.

Die südlichste Gemeinde Hörnum ist ebenfalls einen Abstecher wert und begeistert mit seinem Hafen, den Biotopen und einem actionreichen Programm der lokalen Surfschule.

Das bayerische Meer: Das Gute liegt so nah

iStock-145903733

Einen Katzensprung von München entfernt und für alle, die nur mal kurz ans Meer wollen, ist das „Bayrischer Meer“, der Chiemsee in Bayern das ideale Osterferienziel. Ob als Tagesausflug oder mehrtägiger Trip – eine Fahrt dorthin lohnt sich immer.

Für die Entdeckung des Chiemsees und seiner Inseln, empfiehlt es sich eine Tageskarte zu kaufen, um gleich die Herreninsel und die Fraueninsel besuchen zu können.

Neben dem Prachtschloss Herrenchiemsee auf der Herreninsel, lohnt es sich einen kleinen Abstecher auf den Hügel hoch zum Augustiner Chorherrschaftsstift zu machen und den wunderschönen Kaisersaal zu besuchen. Nach einer Weiterfahrt mit dem Schiff locken gute Restaurants und eine malerische Landschaft auf der Fraueninsel.

Wer den See von der Ferne aus genießen möchte, kann dies auf der Kampenwand. Das Hochplateau, das zahlreiche Einkehrmöglichkeiten bietet, ist entweder zu Fuß oder bequem per Seilbahn von Aschau aus zu erreichen. Belohnt wird man mit einem herrlichen Blick auf das bayerische Meer.

Ganz egal für welches Meer Du Dich diese Osterferien entscheidest – Füße im Sand, eine frische Meeresbrise und hoffentlich Sonne hast Du an all unseren vorgeschlagenen Orten!
Mit Croove kriegst Du dabei für jede Location das richtige Auto und zu Ostern kommst Du mit dem Rabattcode „MUCBOOK“ sogar noch besonders günstig weg. Also nichts wie los und ab ans Meer!


Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel erscheint im tagebook, einer Kategorie, die unsere Partner nutzen können, um neue Ideen und Inspirationen in Blog-Beiträgen vorzustellen.

Tags:
, ,
No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons