tagebook von ArtMuc, tagebooks

Pancakes zum Geburtstag – Die fünfte ARTMUC auf der Praterinsel

ArtMuc

ArtMuc

Es ist endlich Zeit für etwas Neues: Street Art, Urban Art, Digital Art, Fotografie, Malerei und Skulpturen - ARTMUC ist Münchens neues Kunstfestival und kreativer Melting Pot für visuelle Inspiration. Künstler und Galerien aus der ganzen Welt präsentieren spannende Kunstwerke und Projekte - dazu gibts coole Musik und ein Live-Konzert auf Münchens schönster Insel - der Praterinsel. Dabei sein ist alles!
www.artmuc.info
ArtMuc

Kunst kann man in Museen bestaunen. Unerreichbar scheinen die Menschen, die in Kunst investieren, während man selbst ein Ausstellungsplakat kauft. Kunst daheim in den eigenen vier Wänden? – eine Utopie. Ein Umdenken und eine kleine Revolution schafft nun seit 2014 die ARTMUC, die vor allem eines verspricht: Kunst darf gefallen – und kann gekauft werden!

Kunst als Erlebnis

Vom 09. bis zum 11. November öffnet die ARTMUC ihre Türen auf der Praterinsel und feiert mittlerweile ihr fünftes Jubiläum. „Es ist an der Zeit, alte Gepflogenheiten auch mal über Bord zu schmeißen und offen für Neues zu sein. Wir wollen Trends setzen, statt Entwicklungen hinterherlaufen oder oder diese zu kopieren,“ sagt Raiko Schwalbe, Veranstalter der ARTMUC.

Alejandra Gonsebatt – Mischtechnik aus Papier

Zeitgenössische Kunst, die man sich leisten kann? Wer etwas Besonderes für Daheim sucht, ist bei der ARTMUC richtig: Das inzwischen größte Kunst-Event Süddeutschlands vereint Urban-Art mit digitaler Kunst, Fotografie, klassische Malerei und 3D-Kunst. Und versteht sich ganz gezielt auch als Verkaufsplattform, die erschwingliche Kunst anbieten möchte.

Visionen zeigen

Über 80 nationale und internationale Künstler sowie 15 Galerien laden diesen Herbst zum Kunst entdecken auf die ARTMUC ein. Der Place-to-be, um die neuesten Trends europäischer Künstler zu erleben – und vielleicht sogar mit nach Hause zu nehmen.

 

Von filigranen Mischtechniken auf Papier, wie sie Alejandra Gonsebatt mitbringt, bis hin zu poppigen Pancakes im 50er Jahre Retro-Look der Künstlerin Kristina Kanders: Monochromes trifft auf Collagen, Tuschezeichnungen auf Digitales auf der ARTMUC. Und wer auch mal richtig groß denken möchte, kann sich die multimediale Rauminstallation der Studierenden der HFF München im ehemaligen Atelierhaus als Sonderprojekt anschauen. Dafür bräuchte man allerdings dann doch eine eher geräumigere Wohnung.


Alle Infos in Kürze:

WAS? ARTMUC

WANN? 09. bis 11. November 2018

WO? Parterinsel 3-4, 80538 München

WIE VIEL? Erwachsene 13 Euro, Studenten 10 Euro

Weitere Infos gibt es hier.


Fotos: © ARTMUC / Text: Ayla Amschlinger

No Comments

Post A Comment

Das Heft über „Wohnen trotz München“

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons