Gute Sache, Kultur, Warum tust du das?

Place2help: Regionale Crowdfunding-Projekte stellen sich vor

Ella Tiemann

Kunstgeschichte-Studentin // Musikredakteurin bei M94.5 // Autorin bei MUCBOOK // Mein Herz schlägt für Bildende und Darstellende Künste, beat-lastige Musik, düstere Film Noir-Frauencharaktere, Konkrete Poesie, Pferdeseelen und das bayerische Voralpenland.
Ella Tiemann

Das alternative Crowdfunding-Modell place2help bietet seit Sommer diesen Jahres auch in München eine Plattform für nachhaltige, ökologische und soziale Projekte. Die Idee: Crowdfunding aus der Region, für die Region. Ob Foodtruck, Kinderdorf oder mobile Radlwerkstatt – MUCBOOK stellt euch diese Projekte vor! Hier: MUCK – Das Entdeckerdorf.

Hinter dem Projekt Muck – Das Entdeckerdorf steht die Aktionsgruppe Muck. Pia Novak, Mitbegründerin,  hat sich unserem Fragebogen gestellt:

1. Woher kommt der Name eures Projekts? Und was bedeutet er?

Unser Name leitet sich von der Abkürzung von München MUC ab. Wir wollen ein Mini-Dorf sein, wo sich Menschen begegnen und Kinder mit ihren Eltern die Natur entdecken. Weil dieses Dorf so nah an München liegt und für Münchner errichtet wird, heißt es MUCK. Weil es darum geht, etwas Neues zu erleben und die Welt zu entdecken, heißt es Entdeckerdorf.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2. Was ist neu, anders und einzigartig an eurem Projekt?

Ein Schäferwagen-Dorf für Kinder und ihre Eltern ist einzigartig in unserer Region. Wer in einem Schäferwagen übernachtet, hat ein komfortables Dach über dem Kopf und ist trotzdem ganz nah mit der Natur verbunden. Das Grundstück des Dorfes liegt mitten im Naturschutzgebiet, das Gute ist, dass man für Schäferwagen keine Baugenehmigung benötigt, denn in diesem Naturschutzgebiet wären zusätzliche Bauten nicht erlaubt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

3. Wie viel Zeit habt ihr in euer Projekt investiert/werdet ihr investieren?

Wir haben bis jetzt einige Wochen investiert. Wenn das Projekt gelingt, werden wir uns sehr langfristig engagieren und viel Zeit investieren.

4. Wo findet man euch?

Ihr werdet uns in Königsdorf im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen finden.

5. Wer unterstützt euch?

Muck  - Anna-Lena

Wir haben bereits mehrere ideelle Unterstützer, darunter professionelle Filmemacher und Fotografen, den Bund Naturschutz und natürlich unseren wichtigsten Partner und Vermieter, die Jugendsiedlung Hochland e.V.

6. Was macht ihr, wenn ihr nicht an eurem Projekt arbeitet?

Wir sind im Umweltschutz aktiv und setzen uns für Kinder ein.

7. Was liebt ihr an München besonders?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir lieben in München, dass es einerseits wunderbare Orte wie den Englischen Garten, den Westpark, den Nymphenburger Schlosspark und die Isarauen, aber auch viele Attraktionen wie Tollwood, Theatron oder das Streelife-Festival gibt. Wir lieben München auch, weil es an manchen Orten noch etwas Kleinstädtisches hat.

 

8. Wenn euer Projekt eine Person wäre, wie wäre diese Person?

Muck ist eine sehr lebenslustige, kontaktfreudige, achtsame und mitfühlende Person.

9. Eure Infos im Netz?

Informationen findet ihr hier.

10. Ein Song, der mit eurem Projekt zu tun hat?

Photocredit:

Titelbild: place2help.de

Andere: Pia Novak, Aktionsgruppe Muck

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons