Leben

Place2help: Regionale Crowdfunding-Projekte stellen sich vor

Ella Tiemann

Kunstgeschichte-Studentin // Musikredakteurin bei M94.5 // Autorin bei MUCBOOK // Mein Herz schlägt für Bildende und Darstellende Künste, beat-lastige Musik, düstere Film Noir-Frauencharaktere, Konkrete Poesie, Pferdeseelen und das bayerische Voralpenland.
Ella Tiemann

Das alternative Crowdfunding-Modell place2help bietet seit Sommer diesen Jahres auch in München eine Plattform für nachhaltige, ökologische und soziale Projekte. Die Idee: Crowdfunding aus der Region, für die Region. Ob Foodtruck, Kinderdorf oder mobile Radlwerkstatt – MUCBOOK stellt euch diese Projekte vor! Hier: Das Projekt NO LIMITS. Entdecke deine Chanden! von DEIN MÜNCHEN e.V.

1. Woher kommt der Name eures Projekts? Und was bedeutet er?

Wir zeigen jugendlichen Mittelschülern (= vormals Hauptschule), dass man wahrgenommene oder tatsächlich erlebte Grenzen überwinden kann. Dabei geht es auch um die Erkenntnis, dass die persönliche Herkunft nicht automatisch den eigenen Lebensweg bestimmt!
Der Name unseres Projekts ist dabei  Programm: NO LIMITS. ENTDECKE DEINE CHANCEN! – oder: Nimm dein Leben in die Hand – wir helfen Dir dabei!
Unsere Erfahrung zeigt: Kids von heute haben meist kaum Gelegenheit, über den Tellerrand zu schauen. Schule ist das dominierende Thema und was danach kommt bestenfalls eine vage Ahnung. Die Angst vor schulischem Versagen ist groß, denn scheitert man in einer Hauptschule, ist angeblich alles aus. Dabei hat die heutige Generation so viele Möglichkeiten, wie keine zuvor. Es mangelt jedoch massiv an Wissen um die mannigfaltigen Möglichkeiten, ganz eigene und vor allem authentische Wege zu gehen. Besonders Kindern und Jugendlichen aus einem sozial schwächeren Umfeld mangelt es zudem meist an Impulsen aus dem eigenen Elternhaus. Auch die Hauptschulen können dies im ohnehin überlasteten Schulalltag schlichtweg nicht leisten.
Die Frage des gerechten Zugangs zu Bildung und den individuellen Möglichkeiten einer positiven Persönlichkeitsentwicklung gehören für uns eindeutig zu den wichtigen sozialen und wirtschaftlichen Fragen unserer Zeit.

LB2A1205 copy

2. Was ist neu, anders und einzigartig an eurem Projekt?

NO LIMITS. Entdecke deine Chancen! – ist eine einzigartige außerschulische Bildungsplattform im Projektformat die im November 2014 als Pilot startete und nun in die zweite Runde geht. Dabei garantieren wir den teilnehmenden jugendlichen Schülern unserer Stadt nicht nur pure Information, sondern vielmehr Motivation, Impulse, Inspiration und Orientierungshilfen, um den Mut zu entwickeln, den ganz eigenen (beruflichen) Lebensweg zu identifizieren.
Innerhalb von sieben Monaten erarbeiten professionelle Seminarleiter zusammen mit Hauptschülern neue Möglichkeiten, den ganz eigenen Weg für die Zukunft zu identifizieren sowie Selbstbewusstsein zu entwickeln und zu festigen. Die zentralen Werte im Projektverlauf sind Mut, Offenheit, Interesse und – nicht zu unterschätzen – Ausdauer! Die Schülerinnen und Schüler tauchen in unterschiedliche Gesellschaftsebenen und -schichten ein. Sie lernen Menschen, Lebenswege, Berufsbilder und Tätigkeiten kennen. Sie erfahren unterschiedliche Lebensauffassungen und Ideen und setzen sich dabei mit grundsätzlichen Wertbegriffen auseinander. Die Auseinandersetzung mit Menschen und deren ungewöhnlichen Lebenswegen und Denkmustern, auch jenseits der Norm, eröffnet den Kindern und Jugendlichen zudem völlig neue Perspektiven auf die eigenen Möglichkeiten. Die Teilnahme an den Erfahrungsprozessen der Projektpaten fördert bei den Schülerinnen und Schülern Mut, Motivation sowie den Glauben an eigene Talente und an sich selbst. Unser Ziel: Persönlichkeiten entwickeln und stärken / Potentiale erkennen und nutzen / Chancen wahrnehmen und ergreifen.
Wir treten für eine innovative Form eines gelingenden Teilhabekonzepts für junge Menschen in München an. Dabei geht es nicht um kurzfristige Effekte, sondern um eine langfristige Perspektive!

Die ganzheitliche Betrachtung und Umsetzung mündet auch darin, dass unsere Zielgruppe von allen Projekten in unseren Bereichen Bildung, Kultur und Sport gleichermaßen profitieren kann. Ein Beispiel: Ein NO LIMITS Teilnehmer kann auch in unser Fußballprogramm aufgenommen werden. Diese Form der gelebten Teilhabe rundet unser Profil ab.

3. Wie viel Zeit habt ihr in euer Projekt investiert/werdet ihr investieren?

Wir haben schon unglaublich viel Zeit investiert und Vorarbeit geleistet. Nachdem die grundsätzliche Projektidee stand, wurde im Verlauf eines Jahres ein ambitioniertes Konzept in vielen Tag- und Nachtstunden in Team-Arbeit diskutiert und erarbeitet. Anfang des Schuljahres 2014 waren wir dann bereit für den Start des Pilotprojekts.
Mit insgesamt 600 teilnehmenden Jugendlichen, unterschiedlichster Herkunft und sozialer Hintergründe, starteten wir mit den Projekt Kick-off (zwei große Veranstaltungen) und gingen dann mit einer ersten festen Teilnehmeranzahl von insgesamt 40 Jugendlichen in die zweite sechsmonatige Phase (wöchentlichen Workshops und Exkursionen).
In der dritten Projektphase arbeiteten wir auf die große Abschlusspräsentation (Abendveranstaltung mit Bühnenprogramm und begleitender Projektausstellung) hin, die für alle Beteiligten zu einem unglaublich starken und prägenden Moment wurde.
Nach diesem sehr erfolgreichen ersten Durchlauf hatten wir nicht nur die Chance zur Evaluation sondern auch das Konzept noch einmal ganz konkret auf alle Erkenntnisse anzupassen und zu überarbeiten.
Die Arbeit mit NO LIMITS reißt also nicht ab. Jetzt sind wir gerade in der Vorbereitung für die nächste Runde und hoffen natürlich, dass wir es gemeinsam mit starken Partnern und tollen Unterstützern schaffen einen erfolgreichen nächsten Projektdurchlauf zu realisieren und dann auch für eine langfristige Etablierung zu sorgen!

4. Wo findet man euch?

In unserem schönen Hinterhof – Projektbüro in der Kunigundestraße 61, 80805 München. Direkt im schönen Nordschwabing, zwischen dem Ungererbad und dem Englischen Garten. Ansonsten in ganz München, den Einsatzgebieten in den Münchner Brennpunkten und auf tollen und interessanten Veranstaltungen.

5. Wer unterstützt euch?

DEIN MÜNCHEN lebt von ungeheuer viel Herzblut, Energie, Überzeugung und Optimismus, aber auch in hohem Maße von dem Engagement der Mitarbeiter, Mitdenker und Unterstützer.  Das feste Dreierteam wird dabei je nach Projekt durch ein umfangreiches Netzwerk aus festen Partnern, freien Mitarbeitern, Honorarkräften und ehrenamtlichen Kollegen tatkräftig unterstützt.

Die Finanzierung erfolgt bisher ausschließlich über Spenden und Sponsorenleistungen sowie gezielte Charity-Aktionen. Im Falle unseres Projekts NO LIMITS. Entdecke deine Chancen! suchen wir aktuell noch ganz dringend Spender und Unterstützer, die uns konkret helfen. Eine tolle Möglichkeit bietet uns hier auch die in München neu gestartete Crowdfunding Plattform place2help.

6. Was macht ihr, wenn ihr nicht an eurem Projekt arbeitet?

DEIN MÜNCHEN ist kein einzelnes Projekt, sondern verfolgt einen ganzheitlichen gesellschaftlichen Ansatz. Durch eine kompromisslose Konzentration auf die drei Kernthemen Bildung, Kultur und Sport ermöglicht DEIN MÜNCHEN den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen eine umfassende, dauerhafte und nachhaltige Teilhabe und schafft damit eine breite Basis für individuelle Entwicklungen und gelebte nachhaltige Integration mit Vorbildcharakter.

Ansonsten freuen wir uns immer, neue und interessante Menschen kennenzulernen, zu diskutieren, zu planen und Visionen zu entwickeln.
Einen schönen Münchner Sommerabend verbringen wir gerne an der Isar, am Kulturstrand oder in einem unserer schönen Münchner Biergärten.

7. Was liebt ihr an München besonders?

Die Münchner behaupten ja gerne in der schönsten Stadt der Welt zu leben. Ehrlich gesagt sehen wir das auch nicht anders. Unsere Stadt bietet grundsätzlich so vielfältige Möglichkeiten in den verschiedensten Bereichen. Genau deswegen setzen wir uns auch dafür ein, dass ALLE Münchner Kinder diese schöne Stadt auch erleben können und trotz bestehender finanzieller und sozialer Hürden am Stadtleben teilnehmen können und eine Chance auf eine positive Zukunft in München bekommen. An der „Weltstadt mit Herz“ lässt sich also schon noch arbeiten.

8. Wenn euer Projekt eine Person wäre, wie wäre diese Person?

Unsere NO LIMITS Person? Ganz eindeutig: MUTIG, INTERESSIERT, OFFEN UND AUSDAUERND!!
Die Person wäre sehr einfühlsam und würde andere Menschen motivieren nicht aufzugeben. Sie würde niemanden aufgrund seiner/ihrer Herkunft ausgrenzen oder verurteilen, sondern jedem Menschen die gleiche Chance geben.

LB2A1365 copy

9. Eure Infos im Netz?

Besucht uns auf unserer DEIN MÜNCHEN Webseite oder bei Facebook.
Auf unserem YouTube Kanal findet Ihr darüber hinaus einige ganz konkrete filmisch begleitete Einblicke in unsere Projekte.

Hier das Video zu NO LIMITS. Entdecke deine Chancen! (Anm. d. Redaktion)

10. Ein Song, der mit eurem Projekt zu tun hat?

Das aufstrebende Münchner Musikerduo Katrin Sofie F. und der Däne haben für unser Projekt einen genialen NO LIMITS – Song komponiert! Ganz im Stile ihres einzigartigen Sprechgesangs, den sie auch als Spoken beat bezeichnen. Wir hoffen hier möglichst bald eine kostengünstige Möglichkeit zur Aufzeichnung zu finden. Dann werden wir den Song natürlich auch sofort auf YouTube verbreiten. Den Refrain verraten wir aber gerne schon jetzt:

Alles, was mich glücklich macht, erlaub ich mir selbst,
wenn ich was will, renn ich dafür ans Ende der Welt.
Der Horizont vor meiner Tür, das is wohl n Witz?
ich hab den Namen meiner Stadt umbenannt: No Limits!

LB2A9637

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons