Mucbook: Frau hinter Tisch mit Essen
Essen, Leben, Was machen wir heute?

Pop Up deluxe: Der Restaurant Day am 16. August

Follow me:

Sabine Sikorski

Foodie. Liebt Essen. Hat eine große Leidenschaft für selbstgebackenes Brot und Brötchen.
Schreibt hier über alle möglichen Essensthemen: Von kulinarischen Events über Food-Startups bis hin zu dem ein oder anderen Rezept.
http://instagram.com/siktwin
Sabine Sikorski
Follow me:

Münchner, packt euren Hunger ein und geht’s raus zum Essen! Der weltweit größte Food-Jahrmarkt eröffnet erneut am Sonntag, den 16. August seine Pforten, und München ist dabei! Wo dabei? Beim Restaurant Day!

Der Restaurant Day stammt aus Finnland, und ist eigentlich eine Protestbewegung von ein paar Freunden gewesen, die mit einem Ein-Tages-Pop-Up Restaurant gegen zu strenge Konzessionsregeln protestiert haben. Seitdem findet der Restaurant Day vier Mal im Jahr weltweit statt, Helsinki wirbt damit sogar im Stadt-Marketing.

Schild: This kitchen never closes, als long as you're the cook

Dein Spiel, deine Regeln, dein Restaurant!

Das Tolle dabei: Wer schon immer davon geträumt hat, ein Restaurant, ein Café oder eine Bar zu eröffnen, kann das an diesem Tag einfach mal ausprobieren. Und wer gerne an außergewöhnlichen Locations mit garantiert handgemachten Essen isst, hat hier die Möglichkeit dazu! Von koreanischem Pulled Pork über Saitan-Spieße, finnische Zimtschnecken und Karottenkuchen ist alles dabei!

Das Schöne dabei: Die Teilnehmer lassen das Essen gegen Spenden laufen. Ihr gebt also, was ihr möchtet, und den Gewinn spenden die Teams an eine lokale Einrichtung. Denn es geht vorrangig darum, Spaß zu haben, gemeinsam zu essen und sich kennenzulernen, nicht um Profit. Wer eine Orientierung braucht: Überlegt euch einfach, was ihr woanders für das entsprechende Essen ausgebt, und denkt dran, ihr tut gleichzeitig was Gutes damit.

Hier könnt ihr schlemmen:

Rocket Coffee, Altschwabing

Mucbook: Restaurant Day München, Schild Rocket Coffee mit gemalter Rakete

Die Mädels vom Rocket Coffee waren mit die ersten, die in München beim Restaurant Day mitgemacht haben, und sind nach einer kleinen Pause jetzt wieder mit dabei. Ab 14 Uhr wird das Rocket Café eröffnet, bei dem sich alles um das braune Gold, den Kaffee dreht. Es gibt super leckeren Moxxa Espresso (Bio, Transfair, toller Kölner Röster) aus dem hauseigenen Rocket Siebträger. Versüßt wird der Aufenthalt im Biedersteiner Straßencafé mit schwedischen Kanelbullar – bei uns besser bekannt als Zimtschnecken – nach einem Originalrezept aus Göteborg. Wer es also gar nicht abwarten kann, oder ein spätes Frühstück in netter Gesellschaft und mit gutem Espresso verbringen möchte, der sollte hier vorbeischauen.
Kosten: Gegen Spenden, Gewinn wird weitergespendet


Datum: 16. August, ab 14 Uhr
Ort: Kunigundenstr. 63, München
Ablauf: Kommen, essen, feiern und spenden
Anfahrt: Haltestelle Dietlindenstraße, U6
Anmeldung: keine Reservierungen, einfach vorbeikommen

Süßes im Hinterhof, Untergiesing

Mucbook: Restaurant Day München, 16.8., Süßes im Hinterhof

In Helsinki angefixt ist Anna dieses Mal in München zum ersten Mal dabei. Inspiriert von ihrer Zeit in der Ursprungsstadt des Restaurant Day und mit viel Lust auf einen entspannten Sonntagnachmittag mit guter Musik und süßen Köstlichkeiten, serviert sie: typisch finnische Zimtschnecken, verschiedene Kuchen (auch vegan), frische Obstsäfte und Eiskaffee! Das alles in einem schönen, mit Lampions geschmückten Hinterhof in Untergiesing. Wer also Lust auf Helsinki-Flair in München hat, sollte bei ihr vorbeischauen.
Kosten: Gegen Spenden, Gewinn wird weitergespendet


Datum: 16. August, ab 15 Uhr
Ort: Freibadstraße 7, Hinterhof, München
Ablauf: Kommen, essen, feiern und spenden
Anfahrt: Haltestelle Kolumbusplatz, U2
Anmeldung: keine Reservierungen, Zusagen gerne hier.

Short’n’Sweet, Kreativquartier

shortnsweet

Für alle süßen Zähne in der Ecke Neuhausen hat Christina genau das Richtige! Kuchen, Kekse, Cupcakes und Brownies – das alles bekommt ihr bei Short’n’Sweet. Schon zum zweiten Mal ist die Hobby-Bäckerin am Start, dieses Mal in Kooperation mit dem dirtyXbreak-Team im Kreativquartier. Fans der ersten Stunde haben bereits gedroht, sollte es den „mega-ober-burner-leckeren Karottenkuchen“ nicht geben, kämen sie nicht. Zum Glück gab’s Entwarnung: Der mega-ober-burner-leckere Karottenkuchen ist am Start, genau wie viele andere Köstlichkeiten. Schaut vorbei und probiert selbst!
Kosten: Gegen Spenden, Gewinn wird weitergespendet

dirtyBBQbreak, Kreativquartier

Mucbook: Restaurant Day München, Eventbeschreibung dirtyBBQbreak

Das dirtyXbreak-Team kann man schon als Urgestein unter den Restaurant Day-Teilnehmern in München bezeichnen. Zum sechsten Mal laden sie ein, wobei dieses Mal das „X“ ein BBQ wird. Auf einem zwei Meter langer Smoker bereitet das Team fleischliche, vegetarische und vegane Leckereien zu: Koreanisches Pulled Pork, Rindersteaks, Saitanspieße, Gemüse, Brot… Dazu gibt es Musik, Bier, Wein, Cider und Cold Brew. Das alles an einem der schönsten und buntesten Orte Münchens – dem Mucca im Kreativquartier in der Schwere-Reiter-Straße 2.
Kosten: Gegen Spenden, Gewinn wird weitergespendet

Thema und Hashtags: #dirtyBBQbreak #shortnsweet #restaurantday
Datum: 16. August, ab 16 Uhr
Ort: Mucca im Kreativquartier, Schwere-Reiter-Straße 2, München
Ablauf: Kommen, essen, feiern und spenden
Anfahrt: Haltestelle Leonrodplatz, Tramlinien 12 und 20, Buslinie 63
Anmeldung: keine Reservierungen, Zusagen gerne hier.

 

Mucbook: Logo Restaurant Day, weißes R auf schwarzem Hintergrund Alle Teilnehmer in München mit weiteren Details findet ihr auf der offiziellen  Seite des Restaurant Day. Wer selbst mitmachen möchte, der Augusttermin aber zu kurzfristig ist, dem verraten wir gerne schon den nächsten Termin: Samstag, 21. November 2015.

 

Fotocredit Headerbild: Restaurant Day, Timo Santala

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons