Kultur

Rückkehr des britischen Humors

Corinna Klimek

Ich reise gerne, gehe oft ins Musiktheater und lese viel. Manchmal kombiniere ich auch alles miteinander. Seit 7 Jahren schreibe ich darüber unter www.nacht-gedanken.de

Letzte Artikel von Corinna Klimek (Alle anzeigen)

Freunde des Slapstickhumors des britischen Autorenduos Gilbert & Sullivan dürfen sich nach den PIRATEN VON PENZANCE auf ein weiteres Schmankerl freuen: mit DER MIKADO hat am Samstag das erfolgreichste Stück der beiden im Staatstheater am Gärtnerplatz Premiere.

Die Handlung ist ziemlich kompliziert und führt wie so oft bei den Großmeistern der britischen leichten Oper zu den absurdesten Situationen, die die Protagonisten mit stoischem Gleichmut durchstehen. Die Gesellschaftskritik der beiden, die auch heute nichts von ihrer Aktualität eingebüsst hat, ist hier in ein japanisches Gewand verpackt.

Regisseur Holger Seitz hat auch schon bei den PIRATEN den Ton genau getroffen und lässt auf eine mitreissende Inszenierung hoffen. In der Premiere am 19.11.2011 19 Uhr werden die Publikumsliebblinge Stefan Sevenich (Mikado), Gunter Sonneson (Koko), Robert Sellier (Nankie-Poo), Rita Kapfhammer (Katisha) und Frances Lucey (Yum-Yum) in den Hauptrollen zu sehen sein.
Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto Jochen Quast

Ähnliche Artikel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons