Aktuell, Kultur, Was machen wir heute?

The Notwist laden wieder zum Alien-Disko-Festival in den Kammerspielen am 14. und 15. Dezember

Ein musikalisches Stelldichein der ganz besonderen Art und liebgewordene Tradition ist das „Alien Disko„-Festival in den Münchner Kammerspielen, das von den Acher-Brüdern (The Notwist) mittlerweile zum dritten Mal um die Weihnachtszeit herum kuratiert wird – diesmal mit tatkräftiger Unterstützung von den Tenniscoats aus Japan. Das bekannte Theaterhaus wird dazu am Wochenende auf den drei hauseigenen Bühnen zur Musikstage. Hiesige Musikenthusiasten dürften seit geraumer Zeit mit den Ohren schlackern, denn den Festivalinitiatoren ist beim Booking wieder der ein oder andere Coup gelungen. So konnten unter anderem die Post-Punk/New Wave-Legenden Palais Schaumburg für eine Re-Union in Originalbesetzung gewonnen werden.

Am Freitag nur noch Resttickets!

Eine kleine Hiobsbotschaft vorweg: Für den ersten Abend sind die VVK-Tickets bereits alle weg. Restkarten gibt es aber eventuell an der Abendkasse. Für den Samstag kann man sich noch Karten sichern. Dann stehen international gefeierte Größen wie Tirzah oder OHSUN neben Hometown-Heros wie Friends of Gas auf dem Lineup. Einer der Schwerpunkte des Bookings liegt dieses Jahr bei japanischen Acts, dank der tatkräftigen Mithilfe von den Tenniscoats aus Tokio.

In der Soundcloud-Playlist zum Festival kann man schon mal in ferne musikalische Galaxien abtauchen:

Exotik trifft hier auf Avantgarde, trifft auf vergessene Helden, trifft auf Musikerinnen und Musiker der Stunde. Das Etikett „handverlesen“ aus dem Pressetext trifft es deshalb ganz gut. Und da das Universum vermutlich unendlich weit und vieldimensional ist, so ist auch das Alien-Disko-Festival wohl kein purer Zufall. Aber ein Glück ist es trotzdem!


In aller Kürze:

Was? Alien-Disko-Festival  (Freitag ausverkauft)

Wo? Kammerspiele München | Eintritt: 35 EUR

Wann? Freitag, 14. Dezember 2018 & Samstag, 15. Dezember 2018 – jeweils ab 20 Uhr


Beitragsfoto: © Alien Disko / Tenniscoats

Florian Kraus

Für MUCBOOK unterwegs in der Stadt, meist wenn's um Kultur oder Politik geht.
Florian Kraus
No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons