Anzeige, sponsored by The Roofs Festival

Elf Tage Live-Konzerte und Kultur: Komm zum „The Roofs – Festival of Munich 2022“ (kostenlos!)

The Roofs Festival

Im August kann es für Musikfans nur eine Anlaufstation geben und die heißt Olympiapark München, denn genau hier hat das Festival „The Roofs“ ein hochkarätiges Line-up zu bieten. Und das Beste: Alles ist komplett kostenfrei. Schon beim offiziellen Opening der European Championships Munich 2022 am 10.8. heizen Superstar Marteria und die Münchner Brassband Moop Mama den Besucher*innen, ein und machen Lust auf die kommenden elf Tage gespickt mit Sport und Festival.

Vom 11. bis zum 21. August finden in München die European Championships Munich 2022 statt. Das größte Multisportevent in Deutschland seit den Olympischen Sommerspielen 1972 ist allein schon ein absolutes Highlight. Doch damit nicht genug: Das begleitende Festival „The Roofs“ macht jeden Besuch zu einem ganzheitlichen, unvergesslichen Erlebnis.

© Marc Müller

Von Wanda bis Kitschkrieg – das Musik-Festival begleitet die Sportspiele

Für ein fulminantes offizielles Opening bereits am 10. August sorgen Marteria und Moop Mama im wahrsten Sinne des Wortes mit Pauken und Trompeten. So feiert München bereits zum Auftakt, bis die Wolken wieder lila sind. In den folgenden elf Tagen liegt der Fokus auf Vielfalt und Überraschung. Die österreichischen Indie-Rocker Wanda etwa werden für jede Menge Amore zum Mitsingen sorgen und das Berliner Trio Kitschkrieg für fette Beats zum Feiern und Tanzen. Darüber hinaus geben sich internationale Superstars, wie Gayle, Alphaville, Ry X, Mykki Blanco, und Carolesdaughter und nationale Top-Acts wie Beatsteaks, Paula Hartmann, Wanda und Meute die Klinke in die Hand.

© PR

Mehr Dorfcharakter als Gigantismus – elf Roofs sorgen für Magie im Olympiapark

Das Festival „The Roofs“ besteht aus elf einzelnen, autarken Erlebniswelten mit eigenen Themenschwerpunkten, genannt „Roofs“: Das Central Roof beispielsweise zelebriert Kultur, Musik und goldene Sportmomente. Mit der Central Stage im Olympiasee steht hier die größte Bühne des Festivals. Das Creative Roof bietet Raum zur Entfaltung und Begegnung. Das bunte Programm lädt zum Träumen ein und entführt die Besucher*innen auf musikalische Reisen.

Auf dem Olympiaberg geht’s dann zünftig her. Ob beim Weißwurstfrühstück am Morgen oder beim Kabarett am Abend – das Heimat Roof sorgt für bayerische Gemütlichkeit. Das Art Roof präsentiert sich als außergewöhnliche Plattform für Kunst, wobei die schwimmenden Container-Ateliers auf dem Olympiasee selbst eine Augenweide sind. Bunte Wimpel, Lichterketten und kühle Drinks – im Capri Roof auf dem Olympiasee ist Urlaubsstimmung vorprogrammiert. Im Technology Roof gibt es Innovation und Forschung zum Anfassen und Erkunden. Von Balanceboard über weitere spaßige und sportliche Mitmachprogramme bis hin zu kreativen Workshops – das Kids Roof lässt die Herzen der jüngsten Festivalbesucherinnen und -besucher höherschlagen und verschafft den Eltern Zeit zum Durchatmen. Die genauen Infos zu allen „Roofs“ findet man ganz einfach und übersichtlich online.

Punk, Pop und Neue Deutsche Welle – das sind die Bands und Musiker*innen

Beatsteaks? Da braucht man nicht viel sagen. Berühmt-berüchtigt für schweißtreibende sind die Punkrock-Veteranen aus Berlin. Wer sich fragt, wie ein kometenhafter Karrierebeginn aussieht, sollte bei LUNA vorbeischauen. Aus einem niederbayerischen Dorf bei Passau heraus, hat sie es auf die großen Bühnen Deutschlands geschafft – Goldene Schallplatte und 1LIVE Krone inklusive. Die 17-jährige Singer/Songwriterin GAYLE ist ein weiteres Paradebeispiel für den Erfolg über Nacht: Nachdem sie auf TikTok viral ging, stand die US-Sängerin wenig später mit ihrem Welthit abcdefu von den USA bis nach Malaysia auf Platz Eins. In Deutschland blieb die 17-jährige Texanerin insgesamt acht Wochen an der Chartspitze. Ein Weg, der sie am 18. August auf die Central Stage führt. Mit dem Australier RY X verzaubert ein weiterer internationaler Ausnahmekünstler das Publikum im Creative Roof mit intimen, zeitlosen und atmosphärischen Songs und Melodien, die einen nicht mehr loslassen.

©Erik Weiss

Doch nicht nur Shooting-Stars kommen in den Olympiapark, sondern auch Bands die schon Teil der Musikgeschichte sind. Nächstes Jahr feiern Alphaville ihren 40. Geburtstag. Die legendäre Synthiepop-Band blickt auf große Hits wie „Big in Japan“ oder „Forever Young“ zurück. Nostalgie im Olympiapark – das passt. Eine Band darf in der bayerischen Landeshauptstadt ebenfalls nicht fehlen: die Münchener Freiheit. Wenn die Localheros spielen, garantieren tausende textsichere Fans für Stimmung. Der bayerischen Mundart wird ebenfalls eine Bühne geboten: Oimara alias der Stenz von der Alm wird am Heimat Roof für Stimmung sorgen und vielleicht mit „Bierle in da Sun“ den Roofs-Hit des Festivals liefern.

©PR

Nicht nur Pop: Die Münchner Symphoniker und die Regensburger Domspatzen treten auf

Aber nicht nur Pop gibt es zu hören am Olympiahügel. „The Roofs“ versteht sich als Festival für alle – auch in Sachen Musikauswahl. Für Klassikfans präsentiert die Stadtsparkasse München die Münchner Symphoniker. Dass Klassik im Freien einfach ein besonderes Flair hat, kennt man vom jedes Jahr voll besuchten „Klassik am Odeonsplatz“. Auch die Regensburger Domspatzen werden – begleitet vom Polizeiorchester – mit drei Chören in München gastieren. Bei diesem bunten und vielseitigen Angebot ist für jeden etwas dabei. Egal ob Tanzen, Mitsingen oder einfach nur Staunen, egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein – der Olympiapark und ganz München wird im August DER Place to be.


In aller Kürze:

Was? „The Roofs – Festival of Munich 2022

Wann? 11. bis 21. August 2022

Wo? Olympiapark an insgesamt elf Stages – der Eintritt ist kostenlos!


Bilder: © „The Roofs – Festival of Munich“

Ähnliche Artikel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons