Aktuell, Kinogucken, Live

Theresienwiese neu gedacht: Kino statt Wiesn?

Hannah Langnau

Frühlingsfest, Wiesn und deren Aufbau sowie Abbau: auf der Theresienwiese ist immer was los. Wer in den kleinen Zeitfenstern zwischen den Events mal über die leere Wiesn, die wenn man mal ehrlich ist gar keine Wiese ist, spaziert wird merken, dass es dort leider gar nicht mal so schön ist. Ein Meer aus Beton, Beton und noch mehr Beton. Zwischendrin findet man mit Glück mal ein Stück Rasen, das ist aber meistens braun oder kaputt. Jetzt wo (leider) coronabedingt alle Veranstaltungen ausfallen, ist die Theresienwiese leer und man fragt sich natürlich, welche Möglichkeiten sich daraus ergeben. Wir haben mal recherchiert und Antworten für dich!

Ein Autokino auf der Theresienwiese?

Die Münchner Eventagentur G.R.A.L. – was für Gründliche Realisierung Allgemeiner Lebensfreude steht – hatte die Idee eines temporären Autokinos auf der Theresienwiese. Dadurch, dass die Besucher in ihren Autos bleiben, können alle nötigen Hygienemaßnahmen trotzdem eingehalten werden. Mit Veranstaltungen dieser Art kennt die Agentur sich bereits aus: über 20 Jahre lang haben sie das Kino Open Air am Königsplatz organisiert. Mit Leinwänden und Filmen kennt man sich also aus.

Doch nicht nur Kino und Film soll hier geboten werden, man diskutiert und denkt über weit mehr nach. Unter dem Konzept „temporäres Auto Kino Open Air Plus+“ soll eine ganze Veranstaltungslandschaft auf der Theresienwiese ihr neues Zuhause finden. Theater, Konzerte, Kabarett, Liveauftritte: der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Die Agentur steht schon mit zahlreichen Münchner Kulturschaffenden in Kontakt, mit dem Ziel gemeinsam etwas für die Stadt und ihre Bewohner auf die Beine zu stellen.

Zwei Aspekte sind der Agentur dabei besonders wichtig. Das Autokino soll keinesfalls eine Konkurrenz zu vorhandenen Einrichtungen (Theater, Konzerthäuser, Kinos und Co) sein sondern wird eher als temporäre Initiative gesehen. Auch das Thema Klimaschutz kommt vielen bei dem Begriff Auto in den Sinn. Das Konzept positioniert sich nicht „pro Auto, contra Klima“. Es wird großer Wert darauf gelegt die Vermeidung und Reduktion von Co2 in das Konzept mit einzuarbeiten. Der Anteil der nicht vermieden werden kann, soll kompensiert werden.

Und was sagt die Stadt?

Die Stadt sagt aktuell leider nein. Laut G.R.A.L. lehnt die Stadt ein Autokino aktuell kategorisch ab und bezieht sich außerdem auf die zweite Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Doch die Initiatoren geben nicht auf und haben noch Hoffnung, Autokinos auch in Bayern möglich zu machen. Momentan bleiben auch vorhandene Autokinos, wie zum Beispiel in Aschheim, aus Infektionsschutz geschlossen. In anderen Bundesländern ist das nicht so, weshalb sich Autokinos dort aktuell steigender Beliebtheit erfreuen. Man ist weiterhin dran: an der Theresienwiese aber auch an vielen weiteren Orten!

Wir fiebern weiter mit und hoffen, dass wir auch bald die Möglichkeit haben uns mit Snacks einzudecken, die Kuscheldecke einzupacken und den Abend im Autokino zu verbringen. Ach Bayern, da könntest du dir mal eine Scheibe von anderen Bundesländern abschneiden, denn da ist der Traum vom Autokino schon längst Realität!


Beitragsbild: © Jorge Royan 

Tags:
3 Comments
  • Stefan Wild
    Posted at 12:53h, 08 Mai

    Die Stadt hat völlig Recht. Die Theresienwiese und die Anwohner sollten nicht mit noch mehr Veranstaltungen belastet werden, Und wie man die Tatsache, dass man noch mehr Autos in die Stadt lockt mit Klimaschutz kombinieren will muss man nicht verstehen, oder?

  • Anne
    Posted at 16:31h, 08 Mai

    Naja es gibt schon einen Grund, warum solche Autokinos eher nicht mitten in der Innenstadt sind sondern da wo es weniger Leute stört (Vorstadt, Land)?

    Wollte München nicht wenigstens ein bißchen die Verkehrswende (mehr Radlverkehr, bessere Öffis) wenigstens im Inneren der Stadt einläuten statt Autoevents zu veranstalten?

    Da gibt es viel sympathischere Ideen für die Theresienwiese als ein Autokino…..

  • Khoa Nguyen
    Posted at 23:57h, 20 Mai

    Wenn das eine Event schon nicht stattfindet, sollte kein Alternativprogramm auf die Beine gestellt. Autokino reißt mich derzeit eh nicht vom Hocker, wenn man zudem bedenkt, dass Kinos selber nicht geöffnet habe. Die Zeiten sind nicht einfach.

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons