Aktuell, Gute Sache, Leben

Hier kannst du dir in Zeiten von Corona telefonisch Hilfe holen!

Hannah Langnau

guter Wein, gutes Essen, gute Freunde, ein bisschen was zum philosophieren - mehr brauch ich nicht
Hannah Langnau

In Zeiten der Isolation treten für viele Menschen vermehrt Probleme auf. Durch ständiges Zuhause Sein kann häusliche Gewalt für viele zur Bedrohung werden. Menschen ohne festes Zuhause werden vor große Hürden gestellt. Für Personen mit Depressionen oder anderen psychischen Erkrankungen kann die Isolation eine schwere Krise bedeuten. Wir haben eine Liste zusammengestellt mit Organisationen und Hilfetelefonen an die du dich wenden kannst, wenn du Hilfe brauchst.

Corona Hotline

Beim Bürgertelefon der Stadt München als auch beim Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit kannst du bei Verdacht auf eine Corona Infektion anrufen. Du erfährst, wie du dich verhalten sollst und wie die nächsten Schritte aussehen.

Bürgertelefon: 089-233 447 40 // LGL: 09131-680 851 01

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“

Das Bundesamt für Familien und zivilgesellschaftliche Aufgaben berät Frauen die Opfer von häuslicher Gewalt wurden. Telefonisch und online stehen Expert*innen zur Beratung bereit. Zusätzlich wurde ein Frauennotruf eingerichtet welcher von 18-24 angerufen werden kann.

Hilfetelefon: 0800-116 116 // Frauennotruf: 089-763 737

In München gibt es außerdem Frauenhäuser in denen Mütter (mit ihren Kindern), die Gewalterfahrungen gemacht haben, Zuflucht suchen können. Die Frauenhilfe ist telefonisch 24 Stunden am Tag erreichbar und vermittelt Frauen in passende Häuser.

Frauenhilfe: 089-35 48 30

Seelsorge am Telefon

24 Stunden am Tag ist die Telefonseelsorge zu erreichen. Kummer, Trauer, Einsamkeit, Krankheit und Depression finden hier Gehör. Die Anrufe sind kostenlos und können auch anonym abgehalten werden.

Telefonseelsorge: 0800-111 0 111 oder 0800-111 0 222

Kinder und Jugendtelefon

Vor Allem die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft müssen geschützt werden. Solltest du einen begründeten Verdacht haben, dass Kinder in Not sind, melde dich beim Münchner Kinderschutzzentrum.

Kinderschutzzentrum: 089-55 53 56

Kinder und Jugendliche, die Hilfe brauchen, können sich bei der Nummer gegen Kummer melden. Beraten wird Montag bis Freitag von 14-20 Uhr. Am Samstag wird außerdem von 14-20 Uhr die Initiative Teens on Phone angeboten.

Nummer gegen Kummer: 116 111 // Teens on Phone: 116 111

Elterntelefon

Auch Eltern brauchen manchmal Hilfe. Vor Allem jetzt in dieser Zeit wo ein Lagerkoller schnell mal vorprogrammiert ist. Ansprechpartner sind Montag bis Freitag von 9-11 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 17-19 Uhr zu erreichen.

Elterntelefon: 0800-111 0 55

Sucht – und Drogenhilfe

Mitarbeiter*innen der Drogennotdienste in München stehen für telefonische Beratung bereit. Der Notdienst des Prop e.V. ist 24 Stunden am Tag zu erreichen. Die Suchthotline München ist für Betroffene und Angehörige von 6-0 Uhr zu erreichen.

Prop e.V. Drogennotdienst: 0800-000 7767 // Suchthotline: 089-28 28 22

Münchner Krisen- und Lebensberatung

Die Arche Suizidprävention und Hilfe in Lebenskrisen e.V. hat ein Krisentelefon und ist von Montag bis Freitag  von 9-13 Uhr und von 14:30-17 Uhr erreichbar.

Die Arche: 089-334 041

„Pflege in Not“ Krisentelefon

Bei Problemen in der Pflege kannst du dich an die Städtische Beschwerdestelle für Probleme in der Altenpflege der Landeshauptstadt München. Die Beschwerdestelle ist Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 9-12 Uhr, Mittwoch von 13-19 Uhr und Montag und Donnerstag von 13-16 Uhr erreichbar. Besonders jetzt müssen wir die Ältesten in unserer Gesellschaft schützen.

Pflege in Not: 089-233 96 9 66

Sozialpsychiatrischer Krisendienst Bayern

Der sozialpsychiatrische Krisendienst ist 24 Stunden am Tag telefonisch erreichbar. Fachkräfte beraten dich telefonisch und helfen dir mit deiner Situation weiter.

Sozialpsychiatrischer Krisendienst: 01800-655 3000

Hilfetelefone für Geflüchtete

Für Geflüchtete, die Hilfe brauchen, gibt es einige telefonische Serviceangebote. Fragen zu Corona werden insofern beantwortet, als dass Verständnisfragen und Übersetzungen geklärt werden.

Migrationsberatung: 089 – 550 5775-4 // Asylberatung des bayerischen Flüchtlingsrates: 089 – 550 5775-4 // Sprechstunde für geflüchtete Frauen: 089 – 14 33 60 53

Hilfsangebote für Obdachlose

Wohnungslose haben es in dieser Zeit nicht leicht. Auch hier bietet die Stadt München ihre Hilfe an. Ein Servicetelefon soll dabei helfen an Sozialbürgerhäuser oder auch das Jobcenter zu vermitteln. Die Mitarbeiter*innen sind Montag bis Mittwoch von 8-16 Uhr, am Donnerstag von 8-17 Uhr, am Freitag von 8-13 Uhr und am Samstag von 9-15 Uhr zu erreichen.

Servicetelefon: 089-233-96833

PSU Helpline

An diese Telefonnummer können sich Mitarbeiter*innen im bayerischen Gesundheits- und Rettungswesen wenden. Ihnen wird geholfen mit Stress umzugehen so wie ihn zu bewältigen. Außerdem kann man sich bei extremen Situationen oder Erschöpfung Hilfe holen. Gerade jetzt kann dies in vielen Fällen hilfreich sein.

Servicetelefon: 089- 54 55 84 40


Beitragsbild: © Unsplash/Annie Spratt

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons