Aktuell, Kultur, Kunst, Leben, Live

Unlearning Lockdown – immer noch kein Land in Sicht für Kunst und Kultur?

Seit einem halben Jahr sind die meisten kulturellen Einrichtungen nicht mehr oder nur noch eingeschränkt geöffnet. Das hinterlässt Spuren. Von heute auf morgen wurden Theater-Vorführungen, Konzerte, Vernissagen und was wir sonst früher als selbstverständlich angesehen haben, abgesagt oder eingeschränkt und dadurch für Veranstalter*innen unmöglich. Bereits im Frühjahr diskutierten unter dem Titel Lockdown Learnings in der Glockenbachwerkstatt Betroffene zur Lage der Kultur und die Ergebnisse ins Netz gestreamt. Jetzt gibt es, pünktlich zum sogenannten „Lockdown Light“, einen Podcast, quasi die Fortsetzung der Lockdown Learnings. Unter dem Titel Unlearning Lockdown sprechen Hardy Funk und Peter Arun Pfaff mit Protagonist*innen der Münchner Kunst- und Kulturszene.

Unlearning Lockdown

Gemeinsam mit Veranstalter*innen, Musiker*innen und anderen Kulturschaffenden wird diskutiert, was für Perspektiven für den Winter bestehen und welche Formate sich in den letzten Monaten als erfolgreich erwiesen haben. Außerdem sollen Learnings aus den letzten Monaten zusammengetragen werden, um sich gegenseitig Tipps und Lösungen für die nächsten Monate zu liefern. Abgesehen davon wird auch die Rolle der Stadt diskutiert und ihre Möglichkeiten, die Kulturbranche zu unterstützen.

Folge #1 Kultur vor dem Corona-Winter

Die erste Folge des Podcasts kannst du dir bereits hier anhören, mehr Informationen zu den einzelnen Gästen und Themen findest du dort auch. Wenn dir die Wartezeit bis zur nächsten Folge zu lang wird, findest du hier die sechs Folgen Lockdown Learnings auf YouTube.


Beitragsbild: Masaaki Komori on Unsplash

Sophia Hösi
No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons