Anzeige, tagebook von KulturRaum München

„WEISSE KUNST“ IN UNTERGIESING

KulturRaum München

Bei den „Templern“ an der Birkenleiten 35, unterhalb des Grünwalder Stadions, hat sich in den letzten Wochen im Rahmen der dortigen Lebensmitteltafel ein besonders schönes pantomimisches Programm mit GENTSCHO TODOROV entwickelt.

Seit Oktober spielt der ursprünglich in der Schweiz lebende und seit mehr als 30 Jahren durch Europa tourende Künstler jede Woche ein Stück der „weißen Kunst“ für die Wartenden des dortigen Mittagstisches bzw. der Lebensmittelausgabe.

Etwa 150 Personen, die hauptsächlich dort hingehen, um den wöchentlichen Bedarf an Obst, Gemüse, Brot, Molkereiprodukte etc. abzudecken, dürfen sich derzeit donnerstags um 13 Uhr auf kleine, phantasievolle Geschichten freuen. Unterlegt mit ausgewählter klassischer Musik oder bekannter Filmmusik einer kleinen Musikanlage werden pantomimische Kostproben, wie „Das Rendezvous“, „Der Weltmeister“, „Klavierstück“ oder „Der Kameltreiber“ von GENTSCHO TODOROV präsentiert. Das alles an der frischen Luft und unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. So kommen einige der Zuseherinnen und Zuseher mal auf andere Gedanken oder werden gelegentlich zum Lachen gebracht.

Mit einem ehrenamtlichen Team von Kulturvermittler*innen organisiert der KulturRaum München im Rahmen der Kultur.vor.Ort Aktivitäten diese kleine Abwechslung vom Alltag. Die dortigen Besucher*innen erhalten natürlich auch die Möglichkeit sich als KulturGäste anzumelden. Das verschafft Ihnen die Möglichkeit mal kostenfrei in Konzerte, ins Theater oder ins Kino zu kommen – die Hauptaufgabe von KulturRaum München. Wegen der eingeschränkten Möglichkeiten zum Kulturbesuch vermittelt der KulturRaum derzeit wieder verstärkt Bücher, Musik-CD’s oder Hörspiele an seine Gäste. Vor Ort wird vom Kultur.vor.Ort Team auf Veranstaltungen im sogenannten Eintritt.Frei Kalender hingewiesen – dort sind unter der Rubrik „Entdecke die Stadt“ auch u.a. ausgewählte Tipps für Spaziergänge in München zu finden.

Der Mittagstisch beim Archiconvent der Templer findet übrigens seit Coronabeginn nicht mehr im vorhandenen Saal des beeindruckenden Klosterbaus am Auer Mühlbach statt. Von Montag bis Freitag wird aber seit April 2020 mittags ein Lunchpaket für hilfsbedürftige Münchnerinnen und Münchner zubereitet und verteilt. Eine wirklich tolle Unterstützung der 13 Mönche und 13 Nonnen des orientalisch-orthodox-katholischen Ordens rund um Dom Augustinus, der mit seinem Team täglich die Lebensmittel über die Großmarkthalle oder Supermärkte/ Obsthändler organisiert.

Wer mehr über die Kultur.vor.Ort Aktivitäten, auch in anderen Stadtteilen, erfahren möchte, kann sich gerne über die ZWISCHENBILANZ informieren, die Anfang 2022 auf der Vereinswebseite veröffentlicht  wird.

Die pantomimischen Mitmachaktivitäten sind ein Angebot im Rahmen der Kultur.vor.Ort Aktivitäten des KulturRaum München e.V. in Giesing in Kooperation mit dem Kloster Archiconvent der Templer.

Gefördert von der Beisheim Stiftung, der Stiftung Obdachlosenhilfe Bayern und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Text: Nikolaus Schön, Koordination Kultur.vor.Ort

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons