Leben, Nach(t)kritik

Werde Profi-Picknicker

Foto via Flickr Nutzer cs.belgium

Foto via Flickr © cs.belgium

Das gemeinsam geplante Essen im Freien ist echt eine gute Sache! Aber besteht euer Picknick auch immer aus Baguette und einer Packung Frischkäse vom Supermarkt? Dann haben wir ein Buch, das euch hilft.

„Das perfekte Picknick“ von Susanne Strasser und Sascha Pollach (Illustrationen) bietet Rezepte und Inspiration für jede erdenkliche Art von Picknick. Wenn man das liebevoll gestaltete „perfekte Picknick“ einmal durchgeblättert hat, will man nicht mehr zwischen seinen Plastikverpackungen im Park versauern, sondern einen Pulk von Freunden einladen und jedem davon ein Rezept ans Herz legen. Das Buch hält 78 farbenfroh illustrierte Rezepte in zehn Themenbereiche sortiert bereit. Vom Picknick für Verliebte, Energiekicks für Sportler, Einfaches und Schnelles für Faule über das Picknick im Biergarten, auf dem Berg oder einfach im Bett (oh yeah), ist alles dabei.

Kochen

Auch die schickste Speise wird unterm Arm und auf dem Fahrrad transportiert und durchgeschüttelt, möglichweise an ästhetischem Wert verlieren. Außer: Man hält sich an die prakitischen Verpackungstipps von Susanne Strasser. Beispiel Schokokuchen Esterhazy: in der eigenen Springform, mit Geschirrtuch umwickeln. Ja, das muss man vielen von uns Studenten extra sagen.

Nett sind auch Hinweise wie der zum „Panzanella“ aus der Toskana: „Der pikant-frische Brotsalat mit Kapern gilt als Aphrodisiakum“. Wer hätts’s gedacht – Brotsalat bringt alle Boys und Girls to the Yard! Aber genug gescherzt, wer es ernst meint mit dem Picknicken, sollte sich dieses anregende und unterhaltsame Buch übers Draußen-Essen zulegen. Das kann man für knapp 15 Euro zum Beispiel hier tun.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons