Aktuell, Fotobook, Kultur

Wolkenradler: Eine Wolke für die Verkehrswende!

Surreal sieht es aus, wenn Martin Nothhelfer vom Künstlerkollektiv prettybloodysimple sich als „Wolkenradler“ auf sein Hochfahrrad schwingt und durch den Englischen Garten fährt.

Aus seiner audiovisuellen Kunstinstallation schießen bei guter Luftqualität Seifenblasen, befindet er sich auf einer viel befahrenen Straße, stößt seine Wolke Rauch aus. Das sieht nicht nur beeindruckend aus, es hat auch einen Sinn – und zwar auf die Luftverschmutzung auf Münchens viel befahrenen Straßen hinzuweisen. Gemeinsam mit Green City e.V. hat der Künstler es sich zur Aufgabe gemacht, auf die teilweise gesundheitsgefährdenden Messwerte an Stickstoffdioxid aufmerksam zu machen.


Fotos: © Lisa Drössel

No Comments

Post A Comment

Das Heft über „Wohnen trotz München“

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons