Kultur, tagebook von Philomena Poetis, tagebooks

Zeigt, was ihr könnt! – 64. ARD Musikwettbewerb

Philomena Poetis

Musik, Gesang, Opern, Konzerte // Kultur und Außenpolitik // Verliebt in München - Vernarrt in die Welt // philomenapoetis.com/blog

//Dream it, Do it//
Philomena Poetis

Heute fällt der Startschuss zum 64. ARD-Musikwettbewerb der alljährlich in München ausgetragen wird. 259 musikalische Talente sind aus 44 Ländern der Welt angereist um sich in den Fächern PosauneFlöteKlavierduo und Gesang vor einer internationalen und renommierten Jury zu messen.


Bildschirmfoto 2015-08-31 um 11.39.28

Neben Preisgeldern von bis zu 10.000 Euro können die Künstler zwischen 17 und 32 Jahren die Plattform des Wettbewerbes für klassische Musik nutzen, um sich einem großen Publikum, aber auch Agenten, Opernhäusern und Orchestern zu präsentieren. Es winken Reportagen, Solo-Alben-Aufnahmen, aber auch Einladungen zu internationalen Konzerten und Festivals.

Ausgerichtet vom Bayerischen Rundfunk und der ARD, bietet der Wettbewerb neben dem medialen Sprungbrett zur internationalen Karriere auch die Möglichkeit zur musikalischen Entfaltung und Weiterentwicklung. So dürfen die Sänger im Semifinale und Finale mit dem Münchner Rundfunkorchester unter Leitung des jungen Dirigenten Darrell Ang aus Singapur im Prinzregententheater auftreten, während die Posaunisten im Finale mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Leitung von Jun Märkl im Herkulessaal der Residenz musizieren können.

Aber bis dahin ist es noch ein aufregender Weg, denn bereits in den zwei Vorrunden müssen sich die Musiker innerhalb eines festgelegten Repertoires beweisen. Im Semifinale wird zusätzlich die Uraufführung einer Komposition verlangt, die eigens für jedes Fach dieses Wettbewerbs in Auftrag gegeben wurde.

Während der 39-jährige, katalanische Komponist Ferran Cruixent von seinen Klavierduos auch die Nutzung von zwei Smartphones als klangliches Element verlangt, verarbeitet die israelische Komponistin Chaya Czernowin den Atem ihrer Sänger als Element der Musik.
Für diese Komposition für Gesang gab es zu Beginn einiges an Gesprächsbedarf, da eine Wettbewerbsteilnehmerin die Komposition als „gegen die Stimme geschrieben“ und „für die Stimme schädlich“ erklärte. Anfängliche Probleme konnten mit Skype-Konferenzen aus der Welt geschafft werden, jedoch lässt das die Spannung in Hinblick auf die Uraufführungen steigen.

Eine weitere wichtige Komponente für einen erfolgreichen ARD-Wettbewerb ist ein begeistertes Publikum, das die Künstler fordert, mit Applaus belohnt und mit Anerkennung unterstützt. Die Wettbewerbe sind öffentlich und der Eintritt ist für die ersten beiden Durchgänge frei. Für Semifinale, Finale und Preisträgerkonzerte können Tickets bei BRticket und MünchenTicket zu Studentenpreisen von je 8,- Euro erworben werden. Also gebt Euch einen Ruck und hört und seht selbst, zu welchen Höchstleistungen die jungen Musiker fähig sind.

Ich bin selbstverständlich vor Ort (gerade, wenn es um Gesang geht) und freue mich, als rasendene Reporterin für Euch unterwegs zu sein, über Ereignisse auf und vielleicht auch hinter der Bühne zu berichten und Geschichten zu den Nachwuchstalenten sowie musikalische Höhepunkte mit Euch zu teilen.

Stay tuned!

ard_musikwettbewerb_2015_40

Die Daten zu den Konzerten nochmal im Detail:

Gesang

     *Semifinale

Donnerstag, 10. September 2015, 16:00 Uhr, Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12

mit dem Münchner Rundfunkorchester; Leitung: Darrell Ang

     *Finale

Samstag, 12. September 2015, 16:00 Uhr, Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12

mit dem Münchner Rundfunkorchester; Leitung: Darrell Ang

Flöte

    * Semifinale

Freitag, 11. September 2015, 16:00 Uhr, Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12

mit dem Münchener Kammerorchester; Konzertmeisterin: Franziska Hölscher

*Finale

Sonntag, 13. September 2015, 16:00 Uhr, Herkulessaal der Residenz, Residenzstraße 1

mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks; Leitung: Jun Märkl

Posaune

*Semifinale

Sonntag, 6. September 2015, 16:00 Uhr, Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12

mit dem Münchener Kammerorchester; Konzertmeisterin: Franziska Hölscher

     *Finale

Mittwoch, 9. September 2015, 18:00 Uhr, Herkulessaal der Residenz, Residenzstraße 1

mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks; Leitung: Jun Märkl

Klavierduo

*Semifinale

Dienstag, 8. September 2015, 12:00 und 17:00 Uhr, Hochschule für Musik und Theater München, Großer Konzertsaal, Arcisstraße 12

*Finale

Freitag, 11. September 2015, 18:00 Uhr, Herkulessaal der Residenz, Residenzstraße 1

mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks; Leitung: Jun Märkl

Preisträgerkonzerte

* Mittwoch, 16. September 2015, 20:00 Uhr, Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12

mit dem Münchner Rundfunkorchester; Leitung: Darrell Ang

* Donnerstag, 17. September 2015, 20:00 Uhr, Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12

mit dem Münchener Kammerorchester; Konzertmeisterin: Franziska Hölscher

* Freitag, 18. September 2015, 20:00 Uhr, Herkulessaal der Residenz, Residenzstraße 1

mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks; Leitung: Jun Märkl

Tickets für die Semifinale, Finale und Preisträgerkonzerte:

BRticket

+49 89 59 00 10 880

www.br-ticket.de

MünchenTicket

+49 89 54 81 8181

www.muenchenticket.de

Weitere Details zu Musikern, Zeiten der Vorrunden und Schauplätzen:

http://www.br.de/radio/br-klassik/ard-musikwettbewerb/index.html

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons