Aktuell, Leben

Zeit ist das neue Tablet unterm Weihnachtsbaum

Marie Höcker

München trifft Italien. Heimat trifft Sehnsucht. Liebe trifft Leben. Sonne trifft Herz. - Schreibelust und Fingerfarben. Das bin ich.
Marie Höcker

Ob die heiligen drei Könige wohl auch mit Tablet unterm Arm zur Krippe in Nazareth angerückt wären, hätte es damals so etwas schon gegeben?

Jetzt, ein paar Tage vor Heiligabend, beginnt der alljährliche Endspurt des Speed-Geschenkekaufens und händeringenden Ideensammelns. Die Fragezeichen auf der Liste der zu Beschenkenden haben in den letzten Wochen gewinnen immer mehr an Dringlichkeit.

Warum dann nicht die Gelegenheit nutzen und dieses Jahr einfach anders Schenken?

Geht es eigentlich nicht ohnehin vielmehr darum, jemandem eine ganz persönliche Freude zu machen, anstatt Person XY auf der Liste abzuhaken und an Weihnachten mit „etwas in den Händen“ dazustehen? Unser Vorschlag darum: Zeit schenken.

Momo von Michael Ende wäre stolz auf uns!

Der ist in aller Munde, aber wenig praktiziert und umgesetzt. Und warum? Vielleicht aus Ideenmangel? Aus Angst vor den „leeren Händen“, mit denen man dasteht? Aus Angst vor dem Ruf der Knauserigkeit? Oder Enttäuschung à la „ja den Gutschein für ‚einmal Aufräumen’ oder einmal ‚Wäsche machen’ von damals hast du ja auch noch nicht eingelöst“?

Dabei ist Zeit doch eigentlich das wertvollste und teuerste, was wir haben. Nicht von ungefähr kommt ja der Spruch „Zeit ist Geld“.

Wir finden: immer her mit der guten Zeit. Her mit den schönen Stunden mit unseren Liebsten und weg mit allem, was uns dabei Stress, Unfrieden und Kopfzerbrechen bereitet. Am Ende gefällt das Geschenk vielleicht nicht einmal und dann hat wirklich keiner etwas davon. Wir setzen drum dieses Jahr auf Nachhaltigkeit beim Schenken und haben hier 8 tolle Ideen für euch zusammengestellt, wie ihr die Zeit, unseren diesjährigen Geschenke-Star, verpacken könnt:

Zum Mitmachen und Mitnehmen:


Die Werkbox 3

Offene Workshops, in denen man sich handwerklich austoben kann. Repaircafé, Siebdruck, Gärtnern, alles ist dabei und macht richtig Spaß, zusammen sogar noch viel mehr!

Wo: Grafinger Str. 6
Infos: www.werkbox3.de


Die Silberfabrik

Art Flashing GIF - Find & Share on GIPHY

Siebdruck-Workshops für eigene Designs auf Textilien oder Papier. Wer gerne kreativ ist, hat hier bestimmt eine Menge Spaß!

Wo: Elsässer Str. 19
Infos: www.silberfabrik.com


Kinderkunsthaus München

Kreativwerkstatt für Kinder und Jugendliche: nicht nur Fotoworkshops und eine Holzwerkstatt locken hier, sondern man kann sogar einen eigenen Animationsfilm drehen! Origineller kann ein Geschenk kaum sein.

Wo: Römerstraße 21/Ecke Hohenzollernstraße
Infos: www.kinderkunsthaus.de, Workshops für Erwachsene gibt es hier.


Etwas Besonderes erleben

Tollwood – Winter und Sommer

Ich persönlich liebe das Tollwood, weil es eine ganz besondere Stimmung hat und verbreitet. Zusammen in die kleine ‚Zauberwelt’ einzutauchen und auf Entdeckungstour zu gehen macht nicht nur Spaß, sondern hält auch immer Überraschungen bereit und ist in jedem Fall eine ganz besondere Erinnerung.

Infos zu Workshops und dem Programm gibt’s hier


Urban Gardening

The Gardener Animation GIF by Jason Clarke - Find & Share on GIPHY

ist nach wie vor beliebt und das nicht umsonst. Was als Kind schon Spaß gemacht hat, wird hier wieder möglich – und das mitten in der Stadt. Warum nicht einfach mal an einen Tag im Frühjahr dort zusammen die Spitzhacke schwingen und drauf losgärtnern? In München gibt’s dazu verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel hier.

Spaß, frische Luft und Zusammensein sind garantiert.


Ganz individuell

Cafés

Es klingt so altmodisch und omahaft. Aber seien wir mal ganz ehrlich: gerade jetzt im Winter laden schöne Cafés so sehr zum verweilen ein, wie sonst nie. Anders als zuhause, verbringen wir hier intensive Zeit zusammen, ohne Fernseher oder Radio, die nebenher laufen, und kriegen sogar ein bisschen „Verwöhnprogramm“ – zumindest muss man den Kaffee nicht selber machen, wird vom Kellner (meistens) umsorgt und kann sich so ganz auf seine Begleitung konzentrieren. Schenkt doch einfach mal wieder ein gemeinsames Frühstück, einen Kaffeeklatsch oder Nachmittagskaffee und zelebriert diese Stunden ausgiebig miteinander.

Wo? Hier ein paar Ideen:
Die 10 wirklich besten Cafés und Konditoreien, um Kuchen zu essen
Die 10 besten Orte um in München (wirklich) guten Tee zu trinken


Eine gemeinsame Radltour im Frühjahr

Wo gibt’s bessere Möglichkeiten als hier, in und rund um München, im Frühjahr mal wieder eine richtige Radltour zu unternehmen? Egal ob in der Stadt für eine ganz persönliche Stadtrundfahrt oder im Umland (z.B. Starnberger See), genug zu sehen und erkunden gibt’s auf jeden Fall und Bergpanorama an fönigen Tagen ist sogar inklusive.


Ein Museumsbesuch

Gewusst wann: die meisten Münchner Museen haben an einem Tag im Monat kostenfreien Eintritt. So zum Beispiel die Villa Stuck am ersten Freitag im Monat oder das Haus der Kunst am ersten Donnerstag im Monat. Die meisten Museen im Kunstareal verlangen außerdem am Sonntag nur 1 Euro als Eintritt. Vorher noch ein wenig in die Geschichte der Sammlung einlesen und schon ist die kleine Führung für Familie und Freunde fertig.


Beitragsbild: (c) Ben White / Unsplash

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons