Selbermacher mit Vitamin-Kick: Wassermelonenkernarmband

05. August 2013
tagebook von Grün&Gloria,tagebooks

wassermelone

Heiß, heiß, heiß – man könnte sich nur noch von Obst ernähren!

Zwischen Pfirsichen, Kirschen und Wassermelonenbergen hat sich der Überschuss an Obstrückständen schnell bemerkbar gemacht: ein andauernder Kernweitspuck-Wettbewerb entstand zwischen mir und dem Herrn, der meinen Seitan nicht essen wollte.

Dann, nach vielen Niederlagen, wie ein Blitz, die Idee. Warum die wertvollen Kerne in der Gegend herumspucken, wenn man sie auch durch die Gegend  tragen kann?

Mein naturfreundliches, selbstgefädeltes Wassermelonenkern-Armband ist mein neuestes Sommer-accessoire und ich bin so stolz auf seine Saisonalität, dass ich es unbedingt mit euch teilen musste.

Auf Grün & Gloria steht, wie’s geht!

Kerne_aufgefädelt

Fotos: Viviana D’Angelo

Viviana D´Angelo    Dieser Artikel wurde von geschrieben.
Knipst, kleckert und kritzelt auch auf gruenundgloria.de villastuck-blog.de vivisdeliriums.wordpress.com Alles andere gibt's auf www.vividangelo.com
Ähnliche Artikel:
  • DISPLAY. Screening junger Medienkunst aus Québec und Bayern
  • La dolce vita in München: eine Restaurant Empfehlung
  • Aus Grau wird Grün – New York, die Stadt von Morgen
  • Johann wer? | Roma-Theater aus Köln zu Gast im i-camp
  • Wer macht die Stadt? Madrids Bewohner nehmen die Gestaltung ihrer Stadt selbst in die Hand
  • Keine Kommentare

    Name

    EMail (erforderlich)

    Die Abfrage der Mail dient allein dem Spamschutz.
    Wir speichern und verwenden Nichts davon.

    Website



    *