Isarsprudel- “Im Überschwemmungsgebiet”

12. August 2013
Feiern & Kultur

cropped-isar13-ansicht_2neu_web

Das Tanz- und Performancefestival ISARSPRUDEL präsentiert in seiner 2. Ausgabe im August 2013 an verschiedenen Orten zwischen Wittelsbacherbrücke und Deutschen Museum unterschiedliche situative Performance-Projekte und will dadurch aktuelle Formen und Haltungen der Performance Art einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
2013 steht das Festival unter dem Motto „Im Überschwemmungsgebiet“. Die neu gestalteten Isarlandschaften im Innenstadtbereich bilden hierbei nicht nur die Bühne – die am Freitag, 23. und Samstag, 24. August gezeigten Performances und Interventionen sollen darüber hinaus einen aktiven Beitrag zum Diskurs über den Erholungsraum Isar liefern und ein breites, auch zufälliges Publikum zum Nachdenken anregen und neue Blickwinkel eröffnen.
Der Roundtable am Sonntag, 25. August im i-camp bietet Künstlern, Veranstaltern und interessierten Besuchern gleichermaßen die Gelegenheit zum Austausch über die gesehenen Arbeiten und zudem eine Ausblick auf die Zukunft des Festivals. Der Zutritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei.
ISARSPRUDEL__Flussbeschreibung__by_Brauner

Weitere Informationen: www.isarsprudel.wordpress.com

Performances an der Isar – 23. / 24. August 2013 (16 bis 22 Uhr)
Roundtable im i-camp – 25. August 2013 (13 Uhr bis 15 Uhr)

Izabela Bednarczyk    Dieser Artikel wurde von geschrieben.
Ähnliche Artikel:
  • Back to the Woods: So geil wie erwartet!
  • Das Optimal Sommerfest
  • "Standing is better" – Jamie Cullum als Tollwood-Abschluss
  • Das Finale der Startrampe im Milla
  • Die mit dem Schwein tanzen
  • Keine Kommentare

    Name

    EMail (erforderlich)

    Die Abfrage der Mail dient allein dem Spamschutz.
    Wir speichern und verwenden Nichts davon.

    Website



    *