Kolumnen, München deine Blogger

Blogbook stellt vor: Busserl & Brezn

Sahika Tetik

Sahika Tetik

Es ist kitschig zu behaupten München sei die schönste Stadt der Welt, aber für mich ist das so. Hier ist man geborgen, sicher und manchmal ist es doch abenteuerlich, abwechslungsreich, aber nur ein klitzekleines Bisschen. So als ob man jeden Tag Nudeln isst, "aber heute mal all Arrabbiata statt Tomatensoße".
Sahika Tetik

Die Blogparade meldet sich mit einem kleinen Make-Over zurück! Ab jetzt findet ihr diese Kolumne unter dem Namen „Blogbook“ wieder. Das Prinzip bleibt das alte: Wir stellen euch BloggerInnen aus den tiefen des Netzes vor, die uns persönlich aufgefallen sind und thematisch allen voran zu München passen. So wie Ilka vom Blog  Busserl & Brezn, die nicht nur über den alltäglichen Wahnsinn ihres Lebens in München und Bayern schreibt, sondern auch „in der großen weiten Welt“ für ihre Leser berichtet. Ilka hat MUCBOOK einiges verraten und einen persönlichen Einblick in ihren Blog gegeben.

1. Mein Blog soll auf keinen Fall… langweilig sein! – der Albtraum eines jeden Bloggers.

2. Mein idealtypischer Leser ist eine Mischung aus… Puh, schwierige Frage! Ich freue mich über wirklich jeden Leser! Da ich mit dem Blog aber schon sehr regional unterwegs bin, sollten meine Leser in irgendeiner Weise einen Bezug zu München und Bayern haben. Aber ich überzeuge auch gerne Nicht-Müncher/ -Bayern davon, wie toll die Stadt und die Region ist!

3. Die bisher schönste Überschrift… ist „Paul Knecht- Flucht nach Europa“. Die Überschrift ist nicht besonders kreativ oder originell, aber sie erinnert mich daran, dass es Menschen wie den Münchner Photojournalisten Paul Knecht gibt, die viel riskieren und freiwillig unheimliche Strapazen auf sich nehmen, um über das Schicksal anderer Menschen zu berichten, denen es nicht so gut geht wie uns. Die Flüchtlingsproblematik ist aktuell wie nie. Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, Aufklärung zu betreiben und Brücken zu bauen. Menschen wie Paul Knecht tragen dazu einen erheblichen Teil bei.

4. Der bisher meist geklickte Blogeintrag… ist erstaunlicherweise der Artikel über das spanische Lokal “La Tienda EÑe“ in der Maxvorstadt bei mir um die Ecke.

5. Wenn ich dieses Blog nicht machen würden, hätte ich mehr Zeit für… das süße Nichtstun! Denn offensichtlich hatte ich einen Zeitüberschuss, mit dem ich nichts anzufangen wusste. Sonst gäbe es den Blog wohl nicht. Aber Spaß beiseite! Das Bloggen macht mir unglaublich viel Spaß, so dass mir definitiv etwas fehlen würde, wenn es anders wäre.

6. Leitspruch der Redaktion… „Vom Ernst des Lebens halb verschont ist der schon, der in München wohnt.“ (geklaut von Eugen Roth) Da ist so viel Wahres dran.

7. Online lese ich sonst noch… vor allem andere Blogs. Es ist schön, wie vielfältig und kreativ die Themenlandschaft ist.

8. Offline findet man mich… jetzt im Sommer immer draußen! Beim Isarpicknick mit Freunden, beim Stand-Up-Paddling, Tretbootfahren, Baden, Sonnen oder Faulenzen am See, auf einer Radltour, beim Eis essen, im Biergarten oder beim Wandern in den Bergen.

9. Mein liebstes Lied der Woche… „36 Grad“ von 2Raumwohnung. Das Lied verkörpert einfach Sommer pur für mich und mein Gute-Laune-Pegel steigt beim Hören ins Unermessliche. Kann es nicht einfach immer Sommer sein in München?

10. München braucht dringend… Sebastian Schweinsteiger zurück! Mehr Sonne, ein bisschen mehr Berliner Lässigkeit und bezahlbare Wohnungen (Ich suche schon seit längerer Zeit eine. Wer was weiß bitte melden. Hahaha).

 

Fotocredits: Ilka Wolf via Busserl & Brezn

No Comments

Post A Comment

Das neue MUCBOOK Magazin #10

Das Heft über die Münchner Stadtviertel

Bestellen unter:
https://shop.mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 5 Euro
zzgl. 1 Euro Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons