Aktuell, Kultur, Was machen wir heute?

Cloud Rap-Pionier: Yung Lean in der Theaterfabrik am 27.11.

Emanuel Weitmann

Emanuel Weitmann

Praktikant bei Mucbook
Emanuel Weitmann

Letzte Artikel von Emanuel Weitmann (Alle anzeigen)

Cloudrap wird oft als Internetphänomen und nicht ernst zu nehmende Musik abgetan. Nicht so bei einem der Gründungsväter des Genres, Yung Lean.

Wie schon auf den letzten Alben des schwedischen Rappers kriegt man melancholischen Cloudrap zu hören, der sich dank der Produzenten Yung Gud und Yung Sherman von dem Einheitsbrei vieler anderer Künstler deutlich abgrenzt, die sich dem selben Genre zuschreiben.

 

 

Yung Lean (Jonatan Aron Leandoer Håstad) hat in den vergangenen Jahren eine eindrucksvolle Entwicklung als Künstler durchgemacht. Vom Buckethat-tragenden Durchstarter zum Kurzfilmproduzierenden Künstler, der inzwischen auch sein eigenes Modelabel „Sadboys Gear“ ins Leben gerufen hat.

Soundtechnisch kann Yung Lean schwer einem genauen Genre zugerechnet werden. Was ihn auszeichnet, sind melancholische Lyrics und meistens elektronisch beeinflusste Beats. Ab und zu ist aber auch mal nur ein Klavier im Hintergrund zu hören.

 

Wer sich für innovativen Rap interessiert der sich von altbackenem Gangstergetue abhebt, kann sich Yung Lean am 27.11.17 in der Theaterfabrik ansehen.

In aller Kürze:

Was? Yung Lean & Sad Boys

Wann? 27.11.2017, 20 Uhr

Wo? Theaterfabrik, Friedenstraße 10, 81671 München

Tickets für 28,30€ gibt es hier


Beitragsbild: © Fredrik Andersson Andersson

No Comments

Post A Comment

Das Heft über die Münchner Stadtviertel

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons