Aktuell, Kultur, Was machen wir heute?

8 Geheimtipps zum Entdecken auf dem Puls Open Air

Klar, allerspätestens bei Bilderbuch, Moderat uns Sohn drängeln wir uns eh alle vor die großen Bühnen am Puls Open Air übernächstes Wochenende. Aber was machen wir davor? In der Sonne rumfläzen und Bier trinken ist die eine Option. Die andere: sich die volle Ladung Bands geben, die vielleicht jetzt noch nicht, aber in ein paar Jahren dann die Headliner-Slots der Festivals gekapert haben. Und wir alle die dabei waren, können vor unseren Freunden angeben und sagen, dass wir die schon damals 2017 am Puls Open Air gesehen und in der ersten Reihe gefeiert haben.

Also bitteschön: 8 Newcomer, die ihr am Puls Open Air nicht verpassen solltet:

Freitag, 9. Juni

Woman

Pyramidenbühne, 14.40 Uhr

Für Fans von: Einem Mix aus bisschen Melancholie, Funk und treibenden Beats
 

Alice Merton

Waldbühne, 15.20 Uhr

Für Fans von: Klugem Pop mit dem einen oder anderen Schuss Drama

Lilly Among Clouds

Scheune, 18.10 Uhr

Für Fans von: Engelsstimmen mit versetzt mit Electronica und Pathos (der guten Variante)

Mura Masa

Kugelbühne, 20. 30 Uhr

Für Fans von:  Calypso-geschwängerten Beats auf der guten Seite des Pop

Samstag, 10. Juni

Luisa Babarro

Scheune, 14.50 Uhr

Für Fans von: Kammermusik mit Pop-Appeal (ja, sowas gibt’s!)

Dan Croll

Pyramidenbühne, 15.40 Uhr

Für Fans von: nerdigen Singer/Songwritern mit Hornbrillen

Milliarden

Kugelbühne, 16.30 Uhr

Für Fans von: Raspelstimmen und Gitarren (gibt es eine bessere Kombi?)

Off Bloom

Waldbühne, 17.20 Uhr

Für Fans von: Knöpfchendrehern und starken Stimmen

Das ganze Lineup und den Link zum Ticketkauf findet ihr hier


Beitragsbild: © Steffen Möller

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons