Aktuell, Kinogucken, Kultur, Was machen wir heute?

Achtung: Szenen mit Gewalt, Nacktheit und Mobbing! Kurzfilme beim Queer Mixtape

Neben Gewalt, Nacktheit und Mobbing sind natürlich auch Liebe, Freundschaft und Gefühle im Spiel.

Das verspricht ein spannender Kurzfilmabend zu werden: Endlich einmal Filme, die eine Realität abseits der ausgetretenen Pfade und Norm zeigen. Ob lesbisch, trans*, schwul, bi oder einfach queer – die kurzen Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme präsentieren einen abwechslungsreichen Überblick über das aktuelle queere Kurzfilmschaffen.

Zum fünften Mal lädt das Queer Film Festival zum Kurzfilmabend – QUEER MIXTAPE. Neben preisgekrönten Filmen gibt es einige bisher unentdeckte Schätze zu sehen. Das Festivalteam hat zehn deutsche und internationale Kurzfilm-Highlights für euch ausgewählt.

Süß, sauer, salzig oder bitter?

In Taste of Love fragen sich die Protagonisten, wie die Liebe schmeckt. Außerdem gibt es ein surreales Musikvideo des estnischen Rappers Tommy Cash (Surf), die Geschichten des Putzmannes einer Schwulensauna (The Night Cleaner), eine blinde Verwirrung auf dem FKK-Campingplatz (Blind Sex) und noch vieles mehr  zu sehen.


Trailer: BLIND SEX (Spielfilm | FR 2017 | 30 Min. | R: Sarah Santamaria-Mertens | franz. OV mit dt. UT)

In BLIND SEX von Sarah Santamaria-Mertens gerät die 20-jährige, blinde Louise am Ende der Ferien in ein FKK-Camp. Als einer der besten französischen Kurzfilme des Jahres ist BLIND SEX in der Vorauswahl für den César 2018.

Ebenso surreal wie unterhaltsam:


SURF (Musikvideo | EE 2017 | 3 Min. | R: Tommy Cash | engl. OV)

Das gesamte Programm findet ihr hier.

Spannend wird es am Ende des Abends, denn dann wird der Publikumsliebling gewählt. Der Gewinnerfilm wird bei der Eröffnung des 3. Queer Film Festival München (17.-21. Oktober 2018) gezeigt.


In aller Kürze:

Was? Queer Mixtape

Wann? Freitag, 15.12., ab 20.45 Uhr

Wo? Filmtheater Sendlinger Tor

Wieviel? 9,50 €, Tickets hier


Beitragsbild: © Blind Sex, via Unifrance

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons