tagebook von Rat & Tat Kulturbüro

Auf den Spuren deutscher Ikonen – CADAM. GERMANIA-NEXT TOPMODELL

Rat und Tat

Rat&Tat steht für Kunst und Kultur auf allen Ebenen – Produktion, Fundraising, Dramaturgie und PR.
Rat und Tat
GermaniaCADAM_Germania 2 by A. Wieczorek
Drall sieht sie aus und unverwundbar – Germania, die Ikone der deutschen Nationalbewegung des 19. Jahrhunderts hat so gar nichts gemein mit den „Määädchen“, denen Heidi Klum im Fernsehen beibringt, wie sie sich bewegen müssen, damit sie am Ende der Show nicht nur ein Bild von sich selbst – sondern auch ein Titelfoto auf einem wichtigen Modemagazin bekommen. In GERMANIA – NEXT TOPMODEL spüren CADAM. verschiedenen Frauenbilder der deutschen Geschichte nach. Grundlage für den ultimativen Vergleich ist eine durchaus abstrus anmutende Handlung:

Geboren zu Beginn des 19. Jahrhunderts im australischen Niemandsland verliert Germania – Opfer einer tragischen Verwechslung – in frühen Jahren einen Baby-Schönheitswettbewerb. Tief getroffen lässt sie ihre australische Heimat ein für alle mal hinter sich und wandert hinaus in die Welt. In Mitteleuropa trifft sie Phillip Veit – einen begabten deutschen Künstler – der sie nach einer leidenschaftlichen Liason als Motiv für sich entdeckt, in einem Portrait verewigt und ihr damit ihre neue Bestimmung aufzeigt. Fortan tourt Germania als Modell für die deutsche Nationalidee und Ikone der deutschen

Nationalbewegung des 19. Jahrhunderts durch die deutschen Teilstaaten. Jetzt, 200 Jahre später blickt sie – einer alternden Diva gleich – auf ihre lebhafte Vergangenheit zurück, legt Zeugenschaft für die bewegte Geschichte der Frauenbilder in Deutschland ab. Eine Geschichte, während welcher sie über die Jahre hinweg immer wieder in neue Rollen gedrängt und mit neuen nationalen Verhältnissen in Deutschland konfrontiert wurde. Sie macht sich bereit für die Wachablösung am Rhein, für die Weitergabe der Reichinsignien an das nächste deutsche Topmodell.

CADAM. sind eine Gruppe von fünf Theater- und TanzwissenschaftlerInnen aus München. Für GERMANIA-Next Topmodel arbeiten sie erstmals mit dem Performer Martin Hansen zusammen, der von der Zeitschrift tanz als Tänzer des Jahres 2012 ausgezeichnet wurde.

Noch bis 15 September kann man CADAM in ihrem MIGRATION:OFFICE im Künstlerdorf SCHAUING nahe der Pinakothek der Moderne besuchen. In ihrer partizipativen Ideenwerkstatt geben CADAM. Einblick in die Entstehungsprozesse aktueller Projektarbeiten, wie GERMANIA aber auch in die Weiterentwicklung des Projekts hiSTOREy –Ladengeschichten, das am 2. Oktober im Münchner Stadtteil Giesing Premiere feiern wird.

CADAM.

GERMANIA – Next Topmodel

Do 19. (Premiere!), Sa 21. September, jeweils 19.30 Uhr

So 22. September 18.00 Uhr, Einstein Kultur : H2, Einsteinstr. 42, 81675 München

CADAM. ::  Konzept & Idee

Florian Brand :: Video & Dokumentation

Martin Hansen :: Performance

Jonaid Khodabakhshi :: Licht & Ton

Dominik Müller :: Künstlerische Projektleitung

Theresa Scheitzenhammer :: Raumkonzept & Ausstattung

Anna Wieczorek :: Künstlerische Projektleitung

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt, 7 Euro, Tickets unter reservierung@cadam-home.de

Gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons