tagebook von Rat & Tat Kulturbüro

Austerben. Aufsammeln. Ausbrechen. DANN(2) entwirft im PATHOS alternative Zukunftsvisionen

Rat und Tat

Rat und Tat

Rat&Tat steht für Kunst und Kultur auf allen Ebenen – Produktion, Fundraising, Dramaturgie und PR.
Rat und Tat

Bild-DANN-2-Projekt-Theussl-218x250

Für die PLATTFORM FÜR PERFORMATIVE ZUKUNFTSFORSCHUNG am PATHOS München erforschen Künstlerinnen und Künstlergruppen ihre Haltung zu dem, was wir „Zukunft“ nennen, in szenisch-performativen Kurzformaten. Die experimentellen Arbeiten entstehen in einer fünftägigen Recherche-, Konzeptions- und Probenphase. Das Ergebnis wird ein dreiteiliger Abend sein. Mit Beiträgen von Anstart.org, Christoph Theußl, Matthias Leitner und Eric Bihl.

Mit einem Männer-Bewegungs-Chor wollen Regisseur Ulf Goerke und seine Mitstreiter von Anstart.org den Niedergang einer besonderen Spezies würdigen. Könnte es sein, dass der weiße Durchschnittseuropäer bald Geschichte ist? Verschwinden mit ihm die patriarchalen Herrschaftsstrukturen?

Christoph Theußl konzentiert sich auf die Tradition des Sammelns und Bewahrens. Sein MUZU (Museum für Zukünftiges) hat sich auf Exponate spezialisiert, die bereits vor ihrer Entwicklung schon wieder veraltet waren. Anschaulich erklärt er  sowohl die Funktionsweise von Teletransportationsgeräten aus dem 18. Jahrhundert, als auch die Gründe dafür, warum es sie bis heute noch nicht gibt.

Mit dem was noch nicht ist, wollen sich Eric Bihl und Matthias Leitner nicht zufrieden geben. In ihrem Talktraum Inselträume tummeln sich der Utopist und der Journalist in den Weltmeeren, ganz egal ob ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder ihnen der Klimawandel die Segel wegbläst. Eric Bihl hat außerdem auch eine ganz pragmatische Lösung im Köcher: den Equilibrismus. Ein von ihm selbst entworfenes sozio-ökologisches Wirtschaftsmodell. Wo er das umsetzen will? Auf einer Insel natürlich. Und was das genau ist? Mehr dazu DANN.

DANN (2)

Plattform für performative Zukunftsforschung

Freitag 27. September 20.00 Uhr
Sonntag 29. September 20.00 Uhr
PATHOS transport theater, Ateliers & Gelände

Konzept und Organisation: Sebastian Linz

Pathos transport theater. Dachauer Str. 110d.
PATHOS Ateliers. Dachauer Str. 112d. D-80636 München. MVG Tramlinie 20/21 Haltestelle: Leonrodplatz.

Karten 16,00 € / 12,00 € unter 0152-05435609 / online unter www.pathosmuenchen.de/tickets/.
www.pathosmuenchen.de

PATHOS München wird gefördert von der Landeshauptstadt München, Kulturreferat.Künstlerische Leitung: Angelika Fink

Photo:Bild-DANN-2-Projekt-Theussl

No Comments

Post A Comment

Das Heft über „Wohnen trotz München“

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons