Viehhof_Kino_Massimo_Fiorito
Aktuell, Das ist Kunst und das kann weg, Kolumnen

Das ist Kunst und das kann weg (8): 5x Open Air-Kultur in München

Juliane Becker

Resi, Kammerspiele und Co. sind in der Spielzeitpause, aber du hast trotzdem Bock auf Kultur? Kein Problem – auch in diesem Sommer gibt es genügend Events für euch Theater-, Musik- und Film-Fans!

1. Kulturstrand München

(Leider) nur noch bis zum 15. August richten die Urbanauten am Vater-Rhein-Brunnen im Lehel den Kulturstrand aus. Täglich von 12-23 Uhr können sich Besucher über Ausstellungen, Diskussionen, Lesungen und Live-Musik freuen. Für Sitzmöglichkeiten ist auch gesorgt: ein 112 Meter langer Sitzsack lädt zum Chillen ein.

mucbook-Tipp: Die Ausstellung „Street Art an der Isar“

Mehr Informationen gibt’s hier.

2. Open-Air-Musikfestival Theatron

Kostenlos und draußen: Das Theatron-Festival im Olympiapark ist längst zur Münchner Institution geworden. Auf der Seebühne kommt ihr noch bis zum 27. August in den Genuss eines täglich wechselnden Musikprogramms, außerdem findet auch das Open-Air-Kurzfilmfestival (13.8./14.8.) statt.

Mehr Informationen gibt’s hier.

3. Open-Air-Kino im Viehhof

Viel mehr als Kino: Auf dem Gelände des Alten Viehhofs in der Tumblingerstraße gibt es nicht nur Hollywood-Blockbuster wie „Fast & Furious 8“ oder „Logan“ zu sehen, sondern montags bis mittwochs auch ein Programmkino-Zelt mit allerlei cineastischen Schmankerln. An den Wochenenden locken Live-Konzerte und nachts der Nachtbiergarten. Und leider, leider wird das Viehhof-Kino in diesem Jahr zum letzten Mal stattfinden – demnächst zieht hier nämlich das Volkstheater ein. Also los, hin da!

mucbook-Tipp: Der Dokumentarfilm „Blumentopf 1992-2016 – Niemals wird es wieder so werden wie es war“

Mehr Informationen gibt’s hier.

4. Sommertheater in der Glyptothek

Auch du, Brutus? Bis zum 16. September wird im Innenhof der Glyptothek „Julius Cäsar“ von William Shakespeare aufgeführt, bei schönem Wetter sogar täglich und stilecht mit Wasser, Wein und Brot. Das alles zwischen Weinlaub und antiken Säulen – gehts‘ noch authentischer? Gleichzeitig gibt es auch eine Sonderausstellung in der Glyptothek zu bewundern: „Charakterköpfe – Griechen und Römer im Porträt“.

Mehr Informationen gibt’s hier.

5. Kult(ur)-Nacht „Nachtschwärmer“

Zum elften Mal steigt am 08. September die Kult(ur)-Nacht – die einzige Möglichkeit für Münchner Shopping-Wütige, nach Ladenschluss noch ordentlich einzukaufen. Die Geschäfte in der Fußgängerzone haben dann bis 24 Uhr geöffnet, nebenbei kann man sich von Event zu Event treiben lassen. Zum Beispiel zu den Bühnen an Marienplatz und Stachus, am Rindermarkt und an der Sendlinger Straße, in die Schrannenhalle zum Show-Cooking, zum Swing-Dancen in die Fünf Höfe oder zur Lesung in den Hugendubel.

Mehr Informationen gibt’s hier.


Bildquelle: Viehhof Kino

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons