Aktuell, Leben

Das solltet ihr nicht verpassen: 7 München-Highlights im Juli

 

KLASSIK AM ODEONSPLATZ

16./17.Juli: Das jährlich stattfindende Klassik-Festival am Odeonsplatz ist aus der Münchner Kulturszene nicht mehr wegzudenken! Zu den Highlights gehören dieses Jahr die Münchner Philharmoniker mit „Schwanensee“ und der russische Weltklassepianist Daniil Trifonov. Karten gibt es bereits ab 19 Euro.

Bild: © Michael Malfer

 

OBEN OHNE Open Air

23. Juli: OBEN OHNE heißt das Musikfestival der Kreisjugendringe München-Stadt und München-Land. Headliner sind dieses Jahr die Streetrapper von Genetikk, unter anderem spielen auch der Singer-Songwriter Xavier Darcy, Rakede mit einem Mix aus Pop, Dubstep und Reggae und die Band Grossstadtgeflüster mit ihrem elektronischen Sound.  Begleitet wird das Line-Up von einem bunten Rahmenprogramm, zu dem auch die sogenannte Azubi-Straße gehört, bei der sich Jugendliche über Ausbildungsplätze und Unternehmen informieren können.

 

Opernhaus präsentiert: DIE OPERNBUDE

Ab 5.Juli: Die Opernbude der Münchner Kammerspiele eröffnet mit der Vernissage „Talking Melody – Singing Music“ von Paul Brody. Von da an lädt diese entlaufene Opernloge im Charlottenhof täglich ab 14.30 Uhr jeweils drei Zuschauer zu Installationen, 5-minütigen Mini-Aufführungen und vielem mehr. Mit diesem Projekt und vielen befreundeten Künstlerinnen und Künstlern beschließt Regisseur und Musiker David Marton das Opernhaus der Kammerspiele. Der Eintritt ist frei.

Bild: © Lisa Mayerhöfer

 

MÜNCHENS BESTES EIS

Nichts ist im Sommer erfrischender als ein leckeres Eis, kombiniert mit einem Spaziergang durch den englischen Garten, den Westpark oder das Uni-Viertel. Das sind unsere Top-Empfehlungen: in der Eisdiele Jessas in der Klenzestraße gibt es jeden Tag zwölf andere Sorten, ein besonderes Schmankerl ist jedoch die Hausmarke Chai Latte. Ballabenis in der Theresienstraße wiederum gilt deutschlandweit als beste Eisdiele Münchens und ist meist brechend voll. Hier erwarten uns ausgefallene Eissorten wie Schoko-Ingwer oder Milch-Feige. Das ist aber natürlich noch nichts im Vergleich zum Verrückten Eismacher in der Amalienstraße, der tatsächlich alles in sein Eis zu verarbeiten scheint, wie man an Sorten wie Obazda, Weißwurst oder Apfelmus-Pfannkuchen sehen kann – das Ambiente wiederum verspricht schönstes Alice-in-Wonderland-Feeling.

Bild: © Michael Dalder (facebook/Der Verrückte Eismacher)

 

OPEN AIR KINO

Sommerzeit ist Frischluftkino-Zeit! In München gibt es zahlreiche Open Air Kinos, die ihre Besucher mit Strand-Feeling, kultureller Vielfalt und Filmen verschiedenster Genres empfangen. Ganz vorne mit dabei sind das Kino am Olympiasee, das Viehhof-Open-Air-Kino – ein Kulturfestival für die ganze Familie – und das Autokino in Aschheim mit seinem Retro-Charme.

Bild: © Kino am Olympiasee

 

 

AOK BLADE NIGHTS

Jeden Montag Abend im Sommer gehts ab 19.00 Uhr zum Inlineskaten in der Münchner Innenstadt! Ausgehend vom Treffpunkt vor dem Deutschen Museum habt ihr die Möglichkeit, München auf verschiedenen Strecken einmal aus der Perspektive zu erkunden, die normalerweise den Autofahrern vorbehalten ist. Außerdem sorgt der Radiosender M94.5 für Hit-Musik und das Wirtshaus am Bavariapark für genügend Energie. Veranstalter ist die Umweltorganisation Green City e.V.

 

NATURFREIBAD MARIA EINSIEDEL und EISBACH

Abkühlung gefällig? Für echte Münchner ist es natürlich ein absolutes „must“ im Sommer mindestens einmal in den Eisbach oder in die Isar zu springen. Wer sich aber eher nach ein wenig Freibad-Gefühl sehnt und dabei trotzdem natürlich und chlorfrei bleiben will, für den haben wir einen Geheimtipp: das idyllische Naturbad Maria Einsiedel, das außerdem mit günstigen Preisen lockt. 

 

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons