Aktuell, Essen, Kolumnen, Nachhaltigkeit, vegan

Der Klimaherbst zieht in die Stadt

Steffi Zilz

Unter dem Motto „Schmeckt’s? Klima geht durch den Magen“ präsentiert sich die Veranstaltungsreihe Münchner Klimaherbst zum 15. Mal. Themenschwerpunkt ist dieses Jahr unsere Ernährung, denn die Lebensmittelproduktion und der Klimawandel hängen unweigerlich miteinander zusammen. Wer hätte gedacht, dass unsere Ernährung insgesamt 15 Prozent der Pro-Kopf-Treibhausgasemissionen in Deutschland zu verantworten hat und dabei ähnlich hohe Werte wie der Bereich Verkehr (ca. 18 Prozent) erzielt? Zeit zu handeln! Eine Guideline für einen nachhaltigen Lebensstil rund um die Ernährung gibt es bei den Klimaherbstevents.

Es geht um’s Eingemachte

Der diesjährige Klimaherbst startet mit einem vollem Veranstaltungskalender ab dem 18. September bis zum 31. Oktober 2021. Es sind Events geplant, die an die Hand nehmen und über eine nachhaltige, umweltschonende Ernährung aufklären und viele wertvolle Tipps beisteuern. Geboten sind unter anderem Informationsveranstaltungen zur Permakultur, Exkursionen zu den urbanen Gartenanlagen der Stadt und DIY Workshops. Das Gute daran? Fast alle Veranstaltungen sind kostenlos!

Für die Generation von morgen: Klimaherbst.Youth

Den Klimawandel und die Ursachen dahinter verstehen leicht gemacht. Neu ist das Extra-Programm für Kinder, Jugendliche und Familien, das zusätzlich ein Ferienprogramm bis zum 07. November anbietet.

Der etwas andere Wiesneinzug

Auch wenn dieses Jahr das Oktoberfest leider wieder ausfallen muss, lässt sich das Klimaherbst Netzwerk nicht von seinem traditionellen Wieseneinzug abhalten, um alle Münchner Klimaschutzorganisationen zu feiern. Zu viel wird noch nicht verraten – es soll aber ein überdimensionaler Humushaufen eine tragende Rolle bei der Demo auf der Theresienwiese spielen. Die angemeldete, coronakonforme Demo startet am 18.09.2021 um 11 Uhr am Maximilianplatz. Wer Teil der geplanten Kunstaktion auf der Theresienwiese sein möchte, erfährt alles weitere hier.

Letztes Jahr wurde unter pandemiekonformen Bedingungen der Wiesneinzug unter dem Motto »Keine Wiesn, unsere Wiesn!« abgehalten. Knapp 40 Organisationen und Initiativen präsentierten sich und ihre Arbeit für den Klimaschutz.

Eindrücke vom Wiesneinzug 2020 unter dem Motto “Keine Wiesn, unsere Wiesn!”

Drei Programmhighlights 2021

  • 18. September, 11 – 14 Uhr
    Wiesneinzug der Klimaheld*innen
    Aktion rund ums Essen mit “Wiesnanstich”
  • 21. September, 19 – 22 Uhr
    Auftakt des Münchner Klimaherbst 2021 – Superfood der Dürre
    Spekulative Dinner Perfomance von UnDesignUnit
    Das Event dreht sich um die Frage: Was werden wir in München im Jahr 2050 essen? 
  • 31. Oktober, 16 – 18 Uhr
    Klimaherbst-Abschluss: Stadtteilspaziergang durch Sendling
    Von der Kuhwiese über Großmarkthalle zum Impact Hub
    Nachhaltige Läden und Initiativen entdecken

Permanente Veranstaltungen

In aller Kürze:
Was? 
Klimaherbst 2021
Wann? 
18. September bis 31. Oktober 2021
(Klimaherbst.Youth bis zum 07. November)
Wo? 
Mehrere Veranstaltungsorte

Beitragsbild: Unsplash

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons