Kinogucken, Leben

Der Mensch auf der Flucht – Filmreihe im Filmmuseum

Jana Lapper

Ab dem 3. November widmet sich das Filmmuseum im Münchener Stadtmuseum dem Thema Migration und Flucht in all seinen Facetten. Bis zum 12. Dezember werden sechs internationale Filme, die Menschen hinter der „Migrations- und Flüchtlingswelle“ auf die Leinwand bringen – schließlich stecken hinter den Zahlen und Fakten noch immer Menschen.

Die Menschheit wandert. Längst hat uns die globale Flüchtlingsbewegung auch in Europa erreicht. Täglich kommen tausende Menschen auf der Suche nach einem besseren und sicheren Leben an. Die Bilder, die täglich in den Medien kursieren, haben sich schon jetzt in unsere Köpfe gebrannt: überfüllte Boote, Leichen am Strand, anonyme Massen, die sich an den Grenzen stauen. Hinter den vermeintlichen Fakten und nüchternen Zahlen stecken aber noch immer Menschen. Das vergessen wir oft. Wie soll man sich auch vorstellen können, was Flüchtlinge auf ihrem Weg durchmachen? Filme können uns zumindest helfen, ein wenig besser zu verstehen.

So beschäftigt sich das Filmmuseum im Münchener Stadtmuseum mit dem Thema Migration und führt uns in sechs Filmen von Mexiko nach Algerien bis nach Frankreich.

Los geht’s am 3. November mit dem Eröffnungsfilm „De l’autre cote“ („Jenseits von Sonora“) der kürzlich verstorbenen belgischen Filmemacherin Chantal Akerman. Unsentimental zeigt sie den täglichen Kampf an der mexikanischen Grenze zu den USA. Es lohnt sich besonders, am 24. November ins Filmmuseum zu schauen. Dann läuft „Le Havre“ von Aki Kaurismäki. Der Film spielt in einer französischen Hafenstadt, wo ein entwischter Flüchtlingsjunge von einem ehemaligen Literaten und Schuhputzer aufgenommen wird. Hier bleibt in jedem Fall ein positives Gefühl zurück.

Die Vorstellungen beginnen immer dienstags um 18:30 Uhr. Telefonische Kartenreservierungen sind unter 2 33-9 64 50 möglich.


Infos in aller Kürze:

Was? „Flucht und Zuflucht“-Filmreihe
Wann? 3. November bis 12. Dezember
Wo? Filmmuseum im Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1
Karten? 4 € Tageskasse, 3 € ermäßigt

Fotocredit: Flickr/Climatalk .in

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons