Aktuell, Leben, Stadt

Der MVV-Flirt ♥: Wo der Mut fehlt, hilft ein Online-Formular

Stefanie Manna

Lass dich nicht unterkriegen. Sei frech, und wild und wunderbar. [Pippi Langstrumpf]

Von Natur aus Lebensfroh, ein ganz klarer Sommersüchtling und am besten immer auf Reisen oder unterwegs. Am Kochen und Essen erfreut sich die Halbitalienerin des Lebens! Ansonsten liebt sie Bücher, Festivals und ist auch sonst bei Allem mit dabei!

Die Reisen hält sie in ihrem Blog undvormirdiewelt.blogspot.de fest und hofft stark in bald wieder weiterschreiben zu können.
Stefanie Manna

München Single Hauptstadt Nummer 1? Bald nicht mehr, dank dem Münchner Verkehrs- und Tarifverbund!

Ich stehe abends in der überfüllten U-Bahn, vor mir ein lautstark telefonierender Mittdreißiger, hinter mir eine füllige, stark parfümierte Dame. Ich bin eingepfercht und zähle die Minuten, bis ich endlich aussteigen kann. Dann sehe ich ihn, er sieht mich… unsere Blicke treffen sich immer wieder.

Er lächelt mich schüchtern an, ich grinse zurück. Während ich mir schon vorstelle, wie unsere zukünftigen Kinder aussehen werden, hält die Bahn. Ich muss aussteigen, möchte aber nicht. Die stark parfümierte Frau drängt mich zur Türe, eine Mutter mit Kinderwagen rollt mir fast über den Fuß, mein Future-Husband und Vater meiner imaginären Kinder wirft mir noch einen letzten, sehnlichen Blick zu. Dann schließen sich die Türen. Er fährt weiter, ich stehe da. End of story.

Werden wir uns jemals wiedersehen? Unsere Hochzeit wäre doch schon im August nächsten Jahres?! Ich bin verzweifelt.

Solche und viele ähnliche Schicksale passieren tagtäglich. Ob am Gleis beim Warten, in der Nachttram um 4 Uhr morgens oder in der vollen S-Bahn auf dem Weg zur Arbeit. Keiner ist vor solchen Momenten gewahrt. Was uns fehlt, ist Mut, denken wir, doch falsch gedacht, uns fehlt der „MVV Flirt“! Wer seine Traumfrau oder den Ehemann der Zukunft in den öffentlichen Verkehrsmitteln Münchens nicht direkt ansprechen kann, dem sei geholfen:

Mit MVV Flirt, deinem Online-Formular für die Liebe!

„Spotted“ war vor zwei Jahren vor allem in der StaBi ein Grund, morgens eine halbe Stunde früher aufzustehen (nicht, um rechtzeitig einen Sitzplatz zu ergattern, sondern, um top gestylt durch die Regalreihen zu stolzieren). Neben der romantischen Idee, gibt es auch die Theorie, dass der MVV mit dem Anblick seiner Kunden nicht zufrieden ist und versucht, durch solche Aktionen die Menschen zu mehr Rücksicht auf ihr Äußeres zu bewegen. Also ihr Lieben: Haare waschen statt Cap, Zähne putzen statt Kaugummi und die Nagelschere nicht nur für die Entfernung von Spliss benutzen!

Wenn du Glück hast, findest du dich selbst wieder in einer der Anzeigen. Bei sehr detaillierten Beschreibungen wie: „Du, m, Brille, blauer Wollmantel, etwa gleich groß und gleich alt“ sind natürlich die Sherlocks unter den Fahrgästen gefragt, aber das ist bestimmt auch nur eine Sache des Wollens.

Wir sind gespannt auf die Singlestatistik in einem Jahr, vermuten jedoch jetzt schon: Sie wird rapide sinken, 1-Zimmer Wohnungen werden zu Schleuderpreisen angeboten, Standesämter müssen vergrößert werden, öffentliche Spielplätze werden Eintritt verlangen und Kinokarten gibt es nur im Doppelpack (natürlich auch mit Doppelsitz ohne Armlehne dazwischen – voll romantisch).

Zumindest gibt es jetzt eine vernünftige und auch verständliche Erklärung für die ständige und bald wieder kommende Fahrpreiserhöhung.

Wir sagen: Danke MVV und AMORE für alle ♥ ♥ ♥

 

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons