Aktuell, Die 10 wirklich besten..., Essen, Stadt

Die 10 (wirklich) besten Restaurants in Schwabing

Florian Kappelsberger

Äthiopische Spezialitäten, israelisches Streetfood oder bayerische Wirtshausküche: Schwabing ist mit Blick auf die Vielfalt seiner Restaurants und Imbisse kaum zu überbieten. Wir haben die Favoriten der MUCBOOK-Redaktion gesammelt und nehmen Dich mit auf eine kulinarische Weltreise:

Pizzeria Passaparola Enoteca

Wir starten mit einem wahren Klassiker: Pizza, Pasta und vieles mehr im Ristorante Passaparola. Ob Quattro Stagioni aus dem Holzofen, herzhafte Arancini, Spaghetti alle vongole oder hausgemachtes Tiramisù – hier kommt jeder auf seine Kosten. Ein absolutes Muss!

Pizzeria Passaparola Enoteca, Kaiserstraße 47

Pickle Me Softly

++Update: Aufgepasst, das Pickle Me Softly ist seit Ende Oktober in der Winterpause, wir schreiben’s hier rein, wenn die vorbei ist.+++

Hier fühlt sich die Münchner Freiheit wie Manhattan an: Bei Pickle Me Softly erwarten Dich leckere Hot Dogs in unterschiedlichsten Variationen. Sowohl Fleischliebhaber*innen als auch Vegan-Fans haben eine große Auswahl an herzhaften Toppings und Beilagen, alles regional gehandelt und frisch zubereitet. Wie der Name schon verrät, darf dabei auch die Essiggurke nicht fehlen… Treu sein lohnt sich außerdem: Wer zehn Stempel sammelt, kriegt einen Hot Dog gratis!

Pickle Me Softly, Leopoldstraße 82

Levante

Weiter geht es mit mit dem Restaurant Levante am Elisabethplatz. In stillvollem Ambiente kannst Du hier in die mediterrane und orientalische Cuisine eintauchen, von leckerem Şakşuka und geschmorter Lammhaxe bis hin zu Kurkuma-Milchreis mit Tahin und Dattelsirup. Ein besonderes Highlight: Die leckeren Granatapfelkerne, die viele der Gerichte garnieren und ihnen eine fruchtige Note verleihen!

Levante – Mezze Bar & Restaurant, Franz-Joseph-Straße 45

Royal Healthy Slices

Nächster Halt: Hohenzollernplatz. Mit ihrem Imbiss Royal Healthy Slices bieten Herakles und seine Mutter Maria eine einzigartige Fusion von georgisch-griechischer Küche. Ob Gemüse-Pita, herzhafte Teigtaschen oder Khajapuri, eine mit Käse gefüllte Brotspezialität – bei so vielen hausgemachten Leckereien fällt die Auswahl schwer… Mittlerweile hat sich der Imbiss zu einer beliebten Adresse im Viertel entwickelt. Wer mittags nicht in der Schlange stehen will, sollte also früh genug los!

Royal Healthy Slices, Hohenzollernplatz 4

Blue Nile

Eine feste Institution in der Münchner Gastrowelt ist das Blue Nile, das gleich zweimal in München vertreten ist. Hier entdeckst Du die Vielfalt der äthiopischen Küche, von zarten Hähnchenkeulen und geschmortem Gemüse bis hin zum Nationalgericht Shiro Wat, ein geschmackvoller Eintopf aus gemahlenen Erbsen. Bei fast allen Gerichten wird dazu traditionell Injera serviert, ein gesäuertes und fast schwammartiges Fladenbrot, das die intensiven Saucen bis auf den letzten Tropfen aufsaugt.

Blue Nile, Viktor-Scheffel-Strasse 22

Fizzy Bubele

Unsere nächste Station ist der Elisabethmarkt. Zwischen Ständen mit Biokäse, Kaffee und frischem Gemüse erwartet Dich hier Fizzy Bubele, eine Streetfood-Sensation. Die Brüder Daniel und Ben bereiten leckere Pita-Kreationen zum Mitnehmen – etwa mit Falafel, gebratenem Gemüse oder paniertem Hähnchen, dazu immer hausgemachter Humus. Der heimliche Star: die Halloumi-Fries mit Joghurt-Minz-Soße und Granatapfelkernen. Unglaublich!

Fizzy Bubele, Am Elisabethmarkt – Stand 3

Daawat

Das Restaurant Dawaat in der Belgradstraße bietet die reiche Bandbreite der indischen Küche. Unsere Favoriten: Dal-Linsensuppe, Chicken Korma und Alu Bhindi, ein herzhaftes Gericht mit Okraschoten, Kichererbsen und Kartoffeln. Auch das fruchtige Mango-Lassi sollte man sich nicht entgehen lassen… Egal ob an den Tischen des stilvoll eingerichteten Restaurants, im charmanten Biergarten oder To Go: das Daawat lässt keine Wünsche offen!

Daawat – Indisches Restaurant, Belgradstraße 105

Hofbräu am Oberwiesenfeld

Wer stattdessen die kräftige bayerische Küche bevorzugt, kehrt im Hofbräu am Oberwiesenfeld ein. Zwischen Luitpold- und Olympiapark wartet hier die herzliche Atmosphäre eines Wirtshauses, jeden Montag begleitet von traditioneller Blasmusik. Auf der Speisekarte entdeckt man Klassiker wie Käsespätzle oder Krustenbraten mit Semmelknödeln und Kraut, aber auch Steinpilz-Risotto und Quinoa-Pflanzerl. Als Nachtisch folgt dann Apfelstrudel mit Vanillesauce – einfach himmlisch!

Hofbräu am Oberwiesenfeld, Hildeboldstraße 23

Chopan Schwabing

Weit weg aus der bayerischen Wirthausküche geht es mit unserer nächsten Empfehlung: das Chopan, ein afghanisches Restaurant im Herzen Schwabings. Die Gastgeber Selemon und Karim tischen gefüllte Bolani-Fladen, Rinderhackfleisch, gebackenen Spinat-Basmatireis und vieles mehr auf. Auch die Desserts lassen träumen: nussiger Ferni-Pudding, frittierte Teigbällchen und feines “Engelshaar” mit Pistazienfüllung… Als Abschluss wird eine Kanne frischer Schwarztee mit Kardamom serviert.

Chopan Schwabing, Occamstraße 3

Cochinchina

Das Finale unserer kleinen Weltreise innerhalb von Schwabing: das Cochinchina in der Kaiserstraße. In eindrucksvollem Ambiente erwarten Dich hier Eindrucke aus der vietnamesischen Küche, ob Meeresalgen-Salat mit Tofu, Tintenfisch im bunten Gemüse-Wok oder knuspriges Rindfleisch mit Zuckerschoten. Wer seine Fingerfertigkeit testen will, bestellt etwa knusprige Ente mit Reisnudeln, Gemüse und feinem Reispapier – und baut seine Sommerrollen am Tisch selbst zusammen!

Cochinchina, Kaiserstraße 28

Du willst auch die Highlights der anderen Stadtviertel Münchens entdecken? Wir entführen Dich für einen kulinarischen Abstecher nach Laim oder auf einen Kaffee in die Maxvorstadt!


Titelbild: © Edgar Castrejon via Unsplash

2 Comments
  • Christina
    Posted at 16:03h, 04 November

    Hey, Pickle me softly sind seit 29.10. in der Winterpause also leider ein etwas ungünstiger Tipp gerade. Vielleicht wollt ihr das noch aufnehmen.

  • Jan Krattiger
    Jan Krattiger
    Posted at 08:46h, 05 November

    Von unserem Leser Marco erreichen uns aus Schwabing noch diese Restaurant-Tipps, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen:
    1. kaisergarten – bestes schnitzel und bester kaiserschmarren
    2. la bohème – weil sharing is caring
    3. marta – gemütlichste pizza der stadt
    4. ö1 – a fiaker-gulasch, das seinesgleichen sucht
    5. georgenhof – authentisch bayrisch
    6. la tazza d‘oro – unkompliziert und echt italienisch

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons