Hochzeitskapelle Deutscher Filmpreis
Aktuell, Kultur

Die Hochzeitskapelle hat beim Deutschen Filmpreis gewonnen

Wer im Sommer gerne an der Isar spazieren geht, ist eventuell schon mal in ein Konzert der Hochzeitskapelle gestolpert. Und das sind dann zugegebenermaßen mit die schönsten Momente, die ein Münchner Sommer so mit sich bringt: Am umgestürzten Baum (den es mittlerweile zwar nicht mehr gibt, aber der trotzdem noch der Ort des Geschehens ist) mit einem Radler/Spezi/Hellen/sonstwas vom Kiosk nebenan in der Wiese sitzen und dem Rumpeljazz der Hochzeitskapelle lauschen. Die Sonne im Gesicht.

Mindestens genau so gut passt die fünfköpfige Band auch in Locations, wie dem Café im Valentin Karlstadt Musäum oder dem Import Export – oder so wie jetzt eben in einen Film.

Wackersdorf: Ein Film über Bayerische Protestkultur

Die Hochzeitskapelle ist für den Soundtrack des Filmes Wackersdorf von von Oliver Haffner verantwortlich, bei dem es um die Proteste gegen die Wiederaufarbeitungsanlage dort geht. In Wackersdorf fanden in den 80er Jahren teils in Gewalt ausartende Proteste gegen die geplante atomare Wiederaufarbeitungsanlage statt, an denen bis zu 100.000 Menschen beteiligt waren.
Deutschland Funk Kultur betitelte den Film als „ein Dokument des zivilen Ungehorsams“ und „Die Geburtsstunde der Zivilgesellschaft in Bayern“.

Im letzten Jahr wurde auf dem Filmfest in München der Film, der die Geschehnisse dokumentiert, veröffentlicht. Angesichts jüngerer bayerischer Protestkultur ein erneut sehr relevantes Thema. Leider läuft der Film aktuell nicht mehr in den Kinos, allerdings kann er bei einschlägigen Streaming-Diensten ausgeliehen werden.
Eine Film-Review von uns, liest du hier.

Eine Lola für die Hochzeitskapelle

Bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises gewann die Hochzeitskapelle die Goldene LOLA für die beste Filmmusik. Wir gratulieren dazu herzlich und freuen uns jetzt schon wieder auf hoffentlich viele schöne Momente im Sommer an der Isar.


Beitragsbild: © Eventpress Harald Fuhr

Sophia Hösi

Obligatorische Redaktionsschwäbin (wir sind überall)
Wahlmünchnerin seit 2013, zu finden irgendwo zwischen Ostbahnhof und Sendlinger Tor, wahrscheinlich an der Isar.
Sophia Hösi
Tags:
No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons