Aktuell, Gute Sache, Leben

Diese drei Münchner wollen den Automarkt revolutionieren – und ihr könnt dabei helfen

Julius Zimmer

Mich fasziniert das Absurde im Alltag. Das ist einer der Gründe, warum ich mich in meiner Wahlheimat München so wohl fühle: Hier erwachen Widersprüche zum Leben. "Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Herz auszufüllen. Wir müssen uns den Münchner als einen glücklichen Menschen vorstellen."
Julius Zimmer

Bis 2020 will die Bundesregierung eine Million Elektroautos auf deutsche Straßen bringen. Doch das gestaltet sich noch schwierig. Denn davor muss man beim Verbraucher erst mal die Lust am umweltfreundlichen Transportmittel wecken.

Dabei könnte das Start-Up „Sono Motors“ sehr hilfreich sein. Hinter dem kleinen Unternehmen verbergen sich drei junge Münchner, die seit einigen Jahren im Geheimen an einem einzigartigen Prototyp gearbeitet haben.

Der Sion ist ein Elektroauto, dessen Karosserie mit Solarpaneelen bedeckt ist. Diese speichern Strom während der Fahrt und auch beim Parken. So habt ihr als Autofahrer eure eigene Energie immer unterwegs dabei.

Was es genau mit dem ganzen Projekt auf sich hat und wie ihr dabei helfen könnt, es umzusetzen, seht ihr oben im Video. Wir haben Laurin, Jona und Navina zum Interview in unseren Garten gebeten.


Video: Mucbook

Fotos: Sono Motors

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons