tagebook von Mastercard, tagebooks

Entdecke gemeinsam mit Betty Mü und Mastercard das Kunstareal

Mastercard

Wer sich in den letzten Wochen auf Instagram und anderen Social Media-Plattformen herumgetrieben hat, konnte einer Aktion kaum entkommen: Die Rede ist von „Das Kunstareal verbindet„, der Lichtinstallation von Betty Mü im Münchner Kunstareal. „Das Kunstareal verbindet“ bringt Kunst von außen auf die monumentalen Gebäude des Kunstareals, die wir aufgrund von Corona aktuell nicht von innen sehen können. So wird das Kunstareal zwischen den Pinakotheken und dem Königsplatz trotz aller widrigen Umstände weiterhin seinem Namen gerecht – und bietet abgesehen davon einen spektakulären Anblick im ansonsten winterlich düsteren München.

Illuminierte Fassaden im Kunstareal

Mit Einbruch der Dunkelheit werfen die Lichtkünstler*innen Betty Mü, Raphael Kurig und Christian Gasteiger wilde Muster, bunte Effekte und beeindruckende Motive auf die Fassaden der Museen in der Maxvorstadt. Das Ergebnis ist ein überwältigendes Spektakel, das man bei einem abendlichen Spaziergang erkunden kann.

Betty Mü ist inzwischen über München hinaus bekannt für ihre beeindruckenden und poetischen Licht- und Videoinstallationen, die ursprünglich ihren Weg aus dem Clubkontext hinaus in die weitere Kunstwelt gefunden haben. Sie lässt konkrete Bildinhalte mit der Projektionsfläche verschmelzen und schafft damit eine einzigartige Verbindung von Realität und Fiktion. Die imposanten Fassaden der Gebäude im Kunstareal bieten unterschiedliche und beeindruckende Hintergründe für die Projektionen.

Altehrwürdig trifft auf modern

Wer noch mehr über die Licht- und Videoinstallationen erfahren mag, kann das bei einer exklusiven Tour durch das Kunstareal mit Mastercard und den Künstler*innen persönlich tun. Gemeinsam mit Betty Mü, Raphael Kurig und Christian Gasteiger können 10 Mastercard-Karteninhaber*innen am 28. Januar via Stream die Installationen entdecken. Dabei bieten sich eine Menge Gelegenheiten, ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Passend dazu wird es eine Einführung ins Kunstareal geben von Laura Schieferle, der Leiterin der Koordinationsstelle. Bei 18 Museen, über 40 Galerien, sechs Hochschulen und einer Menge anderer kultureller Institutionen gibt es da auch einiges zu erzählen, wovon auch viele Münchner*innen noch nichts wussten. 

Die Führung wird exklusiv kostenfrei für 10 Mastercard Karteninhaber*innen stattfinden und ist Teil des Priceless Cities Programms.

Gemeinsam mit MUCBOOK und Mastercard konnten wir bereits die Villa Stuck, das Werksviertel, die HIGHLIGHTS Kunstmesse 2020 und das Museum Brandhorst hautnah erleben. Mit der Tour durch das Kunstareal werden wir also zum fünften Mal via Livestream unterwegs sein. Die Plattform Priceless Cities bietet eine große internationale Auswahl an Streams und Führungen, die Mastercard-Karteninhaber*innen exklusiv nutzen können. Mehr Informationen dazu findest du HIER.

In aller Kürze:

Was? Führung durchs illuminierte Kunstareal
Wann? 28. Januar 2021 um 17 Uhr
Wo? Livestream, mehr Informationen HIER


Fotos: © Sara Kurig

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons