tagebook von Stroke Art Fair, tagebooks

Exit boring Reality

Tagebook Archiv

Hier findet ihr die verschiedenen Tagebooks aus den vergangenen Jahren.
Tagebook Archiv

Exit

Seit sechs Jahren veranstalten Marco und Raiko Schwalbe die Stroke Art Fair in München und Berlin. „Aber München macht eindeutig mehr Spaß, das kann man schon so sagen“, sagt Marco bei der Presseführung am Tag der Eröffnung. Trotz einer Erwartung von 20.000 Besuchern sei es hier auf der Praterinsel einfach schöner und entspannter.

DSCF1653

Während unseres Rundgangs am Mittag sind noch viele Aussteller dabei, ihre Stände vorzubereiten. Überall hantieren Künstler und Galleristen mit Wasserwagen, Hammern und Klebeband. In einigen Räumen riecht es nach Farbe, in anderen stapeln sich Kisten über Kisten.

DSCF1674

„Wir sind schon seit November ausgebucht und hatten doppelt soviele Anfragen wie Plätze“, erzählt Marco. Zu expandieren, sei in München aber nicht einfach. Ein Ausstellungsort mit dem Ambiente der Praterinsel sei selten und größere Flächen mit ähnlichem Charme nicht aufzutreiben gewesen. „Dann haben wir uns überlegt, ob Wachstum wirklich immer gut ist. Für München haben wir entschieden: nein.“ Die Expansion soll nun in Übersee erfolgen. „Wir haben Verhandlungen in Rio am Laufen, aber noch ist nichts spruchreif.“

DSCF1677

Spruchreif wird dagegen das Sonderprojekt „Gedanken/Konstrukt“ im Innenhof. Torartig werden hier einige weiße Häuser-Silhouetten aufgestellt. Vier Kalligrafiekünstler sollen die Gedanken des Publikums einfangen und auf die Häuser übertragen. So entstehen die Gedankenkonstrukte, um die es bei dieser Live Performance geht.

DSCF1685

Auf der gesamten Stroke können die Besucher auch anderen Künstlern bei der Arbeit zusehen. Im Keller wird vor den Augen des Publikums tätoowiert, Gäste können sich auch selbst stechen lassen. Im Außenbereich stehen große Leinwände für Maler und Sprayer bereit. „Die Livepaintings werden von den Künstlern völlig frei durchgeführt. Es gibt keinen Zeitplan und auch keine Grenzen“, sagt Felizitas Herkel. Die PR Chefin der Stroke führt uns weiter in den ersten Stock. Hier ist Künstler Loomit noch damit beschäftigt, Kinderträume Wirklichkeit werden zu lassen. Sein Einhorn wird er im Laufe der Ausstellung fertig stellen.

DSCF1684

 

Die Stroke Art Fair hat vom 29. April bis zum 3. Mai 2015 geöffnet.

Mittwoch, 29. April / 19.00 – 22.00 Uhr
Donnerstag, 30. April / 12.00 – 22.00 Uhr
Freitag, 1. Mai / 12.00 – 22.00 Uhr
Samstag, 2. Mai / 12.00 – 22.00 Uhr
Sonntag, 3. Mai / 12.00 – 18.00 Uhr

Weitere Infos gibt es hier.

 

Text und Fotocredit: Sarah Weiß

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons