Mogli Music Konzert München
Aktuell, Kultur, Live

Fernweh und moderne Märchen: Mogli spielt am 17. April im Freiheiz und wir verlosen Tickets

Sharon Brehm

Sharon Brehm

Freigeist, Frohnatur und Foodfetischistin // liebt den Alltag und ist auch sonst eher ein Glückskind // steht total darauf, Dinge zu zerdenken, wenn es sie nicht gerade wahnsinnig macht //
Sharon Brehm

Am 17. April 2018 spielt Mogli im Freiheiz in München. Mit im Gepäck: Texte über das frei und glücklich sein, eine Stimme zum Träumen und Erinnerungen an einen Roadtrip auf dem amerikanischen Kontinent.

Der Soundtrack zu „Expedition Happiness“

Moglis Stimme kennen einige vielleicht aus der Reisedokumentation „Expedition Happiness“ (Netflix). Die Kamera begleitet Mogli, die mit bürgerlichen Namen Selina Taibi heißt, ihren Freund Felix Starck und die Knutschkugel Rudi, einen Berner Sennen, bei ihrer Reise von Alaska bis Mexiko. Dabei wird die Geschichte um das süße Hippie-Pärchen zu einem modernen Märchen. Denn heutzutage handeln diese nicht mehr von Prinzessinnen, die von Prinzen auf weißen Pferden gerettet werden. Moderne Märchen erzählen Geschichten von jungen Frauen, die selbstbestimmt fremde Welten entdecken. Die mit Wenig glücklich sind. Die sich in Roadtrips stürzen.

All diese Erfahrungen verarbeitet Mogli auf ihrem zweiten Album „Wanderer“.

 

Mogli singt davon, der Natur ganz nah zu sein, frei zu sein. Doch genauso fängt sie das Gefühl ein, sich selbst zu akzeptieren und geliebt zu werden oder eben auch mal aufzustehen und zu sich nicht alles gefallen zu lassen. Damit vertont sie die komplette Bandbreite an Hoch und Tiefs, die auf einer langen Reise eben auf einen warten.

Eine Stimme zum Träumen

Ihre musikalische Interpretation ist dabei genauso reduziert, wie der Lebensstil, den sie während ihrer Reise verfolgt. Die Rhythmen sind stark und stetig. Nicht monoton, aber reduziert und simpel. Die Gitarre klingt melancholisch, die Melodien des Pianos verspielt, typische Folk-Leichtigkeit eben. Doch vor allem ihre entrückte Stimme lädt zum Träumen ein.

Xavier Naidoo bezeichnet diese als „80 Prozent einer Weltklassestimme“, als sie mit 18 Jahren bei „The Voice of Germany“ mitmacht. Die neuen Erfahrungen geben ihrer Stimme die nötige Tiefe um mal kraftvolle, mal sehnsüchtig-gefühlvolle Songs zu interpretieren.

Sicherlich, das Album, genauso wie die auf Netflix verfügbare Dokumentation sind zuckrig. Im Bus haben die drei definitiv mehr Platz als in manch einer Münchner Wohnung. Sollte ich mal versuchen einen Bus umzubauen, wäre ich froh, wenn er danach noch fährt. Man muss wohl niemandem erklären, dass ihre Reise der Instagram-Zuckerwatten-Welt entspringt, Nespressomaschine inklusive.

Doch vielleicht müssen Märchen genau so sein: verheißungsvoll und ein wenig übertrieben. Nichtsdestotrotz, Moglis Musik lädt dazu ein, in ihr zu versinken, selbst ein wenig davon zu fantasieren, dass einem der Wind auf einem menschenleeren Berggipfel bei Sonnenaufgang die Haare zerzaust. Natürlich in Begleitung der Lieblingsmenschen (und Hunde).

Verlosung

Wir haben wieder 2×2 Tickets für dich. Schau einfach bei uns auf Facebook vorbei.


In aller Kürze:

Was? Mogli
Wo? Freiheiz, Rainer-Werner-Fassbinderplatz 1
Wann? 17. April 2018 | Beginn 20.00 Uhr
Wieviel? 22,70 Euro zzgl. Gebühren, Tickets hier


Beitragsbild: © Sebastian Berthold

No Comments

Post A Comment

Das Heft über „Wohnen trotz München“

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons