f.re.e - Die Reise und Freizeitmesse, tagebooks

Free your mind! Die Reise- und Freizeitmesse kommt

f.re.e - Die Reise- und Freizeitmesse

Als größte Reise- und Freizeitmesse in Bayern präsentiert die f.re.e jedes Jahr im Februar mehr als 1.200 Aussteller. An fünf Tagen gibt es Spannendes und Inspirierendes aus den sechs Themenbereichen: Reisen, Caravaning & Camping, Fahrrad, Wassersport, Outdoor, Gesundheit & Wellness und Kreuzfahrt & Schiffsreisen.
f.re.e - Die Reise- und Freizeitmesse

Bis zum Sommerurlaub ist es zwar noch ein Stück, allerdings darf man ja träumen… Vom Sand zwischen den Zehen, Stille auf dem Berggipfel oder der atemberaubenden Sicht auf einen Wasserfall – vom Kajak aus gesehen natürlich. Oder wie war es mit der geplanten Alpenüberquerung von München bis ins schöne Venedig?

Einen ersten Schritt in Richtung dieser Träume, bietet die f.re.e, Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse. Hier steht in sechs Ausstellungsbereiche alles bereit, was Reiselustige gut gebrauchen können.

  1. Reiselust & Fernweh

Schon einmal über einen Urlaub auf einem Hausboot nachgedacht? Oder über eine Rucksackreise durch Myanmar? Dann ist der Bereich „Reisen„, so groß ist wie drei Fußballfelder, der richtige Ort.

Nicht immer ist es jedoch einfach die eigene Reiselust mit seinem grünen Gewissen zu vereinen. Speziell dafür hat die f.re.e am 24. Februar einen Thementag eingeplant. Dort widmen sich die Aussteller Fragen, wie: Gibt es Freizeit-Utensilien, die aus recycelten Materialien bestehen und fair produziert sind?

Auch für Alleinreisende gibt es am 23. Februar ein spezielles Infoangebot. Schließlich taucht man in eine fremde Kultur um so intensiver ein, wenn man alleine unterwegs ist und nicht permanent sich nach Mitreisende richten muss. Jeden Tag darüber zu diskutieren, ob man zuerst runter zum Meer gehen soll oder doch lieber erst zum Frühstück, kann – mal ehrlich – sogar im Urlaub nerven.

Wer dennoch seine Reiseerlebnisse lieber teilt, und Freunde und Geschwister keine Zeit haben, bei f.re.e Solo findet sich auch nicht nervende Reisepartner.

  1. Me and my Bulli

Habt ihr auch schon einmal auf Festivals den liebevoll umgebauten Bulli bestaunt oder ward ganz angetan von der Zeltkonstruktion auf dem Dach? Dann ist der Bereich „Caravaning & Mobile Freizeit“ für euch das Richtige. Klar müssen es dabei nicht die dicken Luxus-Liner der Gartenzwerg-Generation-Wohnmobil sein, aber ganz ehrlich, so ein umgebauter Kastenwagen oder ein cleveres Zelt sind schon etwas Feines für die nächsten Camping-Urlaube.

  1. Nicht ohne mein Radl

München ist die Radlhauptstadt und da darf ein eigener Bereich speziell für Zweirad-Freunde nicht fehlen. Ob Alpenüberquerung, nordfranzösische Küstenwege oder eine Tour entlang der Donau bis runter nach Wien – all diese Touren sind mit dem Radl machbar. Wie und welches Equipment praktisch sein könnte, das erfahrt ihr vor Ort von mehr als 30 Spezialisten.

  1. Alles übers Surfen und Kajakfahren

München denkt gerade über eine dritte Surfwelle nach und du wolltest schon längst einmal auf dem Board stehen? Was es für unterschiedliche Boards gibt und welche sich für Anfänger eigenen, erklären dir auf der f.re.e zahlreiche Experten.

free Messe München

Oder soll es lieber doch Kanufahren, Segeln oder Tauchen sein? Auf der eigenen Seelandschaft lässt sich neben Stand-Up-Paddling so einiges testen.

  1. Abschalten & Ausspannen

Der Massagestuhl wartet: Dieser Teil der Messe widmet sich einem Bereich, der oft viel zu kurz kommt – nämlich dem gekonnten Nichtstun. Klar, gehört das zu einer gesunden Lebensweise genau so dazu, wie die richtige Ernährung und Sport. Gleichzeitig informiert dieser Teil über alternative Heilmethoden und bietet einen Stress-Check an.

  1. Der Berg ruft

Wie erkennt man Zuagroaste am besten? Sie können dir keine Münchner Hausberge nennen. Jeden den es allerdings mehrmals im Monat mit Bergschuhen und Seil in die Berge zieht, der weiß: Ohne wandern, bist du kein richtiger Münchner. Gut, dass es im Outdoor-Bereich von Bergsport-Profis wichtige Infos rund um Bergtouren oder die richtigen Stellen für einen Gleitschirmflug gibt.

Zusatz-Schmankerl: Die European Outdoor Film Tour E.O.F.T macht Halt auf der f.re.e am Samstag nach Messeschluss und macht noch einmal mehr Lust auf Camping unterm Sternenzelt, Kajakfahren und Ruhe auf dem Berg.

 


fr.e.e in aller Kürze:
Wann? 22. bis 26. Februar
Wo? Messe München in den Hallen A4-A6, C3-C4 sowie B3-B6, über die Eingänge Nord und Ost.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:„Messestadt Ost“
Wieviel? Tagesticket 10 Euro/ online 7 Euro

 

Beitragbild: Unsplash Noah Baslé

Tags:
, ,
No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons