Leben

Grenzen und Möglichkeiten des Dokumentarfilms – Im Gespräch mit Daniel Sponsel

Lena von Holt

Die Leute stehen Schlange vor dem Ticket Office, um sich noch einen Platz im Kinosaal zu sichern – offenbar fasziniert die Authentizität der Filme die Zuschauer des DOK.festes.Sponsel_Interview

Zeit, das Genre einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wir haben den DOK.fest-/Festivalleiter Daniel Sponsel im Foyer des Jüdischen Museums getroffen. Der langjährige Kenner der Branche erzählt im diesjährigen Zentrum von neuen Trends im Dokumentarfilm, wie Sensationalisierung vermieden werden kann und was für ihn einen guten Dokumentarfilm ausmacht.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons