Fashion-Ding, Kultur

Moderummel in München: Der International Press Day

Julia-Sophie Gebhard

schreibt für mucbook und auf www.itsthelittlethings-skye.blogspot.de über Fotografie, Mode, Kunst und Alltags-Gedanken. Vielen Dank für´s Vorbeischauen!
Julia-Sophie Gebhard

München und die Mode: Seit langem sind wir schon nicht mehr nur die Bühne für XL-Louis Vuitton Bags, Pelzmäntel und Gucci Sonnenbrillen, oder? Das dem nicht so ist, beweisen auch die diesjährigen Press Days. Inspiration für euren Kleiderschrank gefällig?

Der Modezirkus dreht sich in München mittlerweile immer schneller

Neben relativ neuen Events wie der Secret Fashion Show, haben sich bei uns mittlerweile einige wichtige Mode-Instanzen niedergelassen. Zum Beispiel die Munich Fabric Start, welche zweimal jährlich die erste Messe im internationalen Textil Messen Turnus ist und dazu einlädt, sich über die wichtigsten Trends für Stoffe und Muster zu informieren. Oder die Redaktion der VOGUE Deutschland, welche wir schon lange stolz zu unserem Stadtbild zählen. Ebenso wurden die Redaktionen der beiden Luxustitel Elle und Harper’s Bazaar aus dem Hause Burda zusammengelegt und haben ihre Redaktionssitze von Berlin nach München verlegt. Nicht zu vergessen, die zahlreichen bekannten Stores auf der Maximilianstraße. Und auch bei den Events tut sich regelmäßig etwas.

Herbstzeit ist Press Days Zeit

Wer die Aktivitäten verschiedener Blogger und Instagrammer ein bisschen verfolgt hat, hat es mitbekommen: Es sind wieder Press Days. Die Zeit der Fashion-PR Firmen, um in schicken Räumen exklusive Events zu veranstalten und wichtige Mode-Menschen zu sich einzuladen. Diese bekommen dann bei Sekt und Häppchen die neuesten Kollektionen der PR-Klienten erklärt und können sich diese schon für ihre nächsten Shootings vormerken.

Abgerundet werden diese netten Dates meistens mit einer vollbepackten Goodiebag. Eines dieser Events war der International Press Day.

Im Prisco Haus am Prinzregentenplatz wurden die Kollektionen von 34 Labels vorgestellt. Darunter fanden sich unter anderem United Colors of Benetton, Piazza Sempione, Sisley, Moreschi, M Missoni, Dsquared 2, Sergio Rossi, Fratelli Rossetti oder Airleasure by Airfield.

Die meisten der Marken waren italienischer Herkunft und reisten extra für dieses Event nach München. Über drei Stockwerke erstreckte sich die Präsentationsfläche, während jedes Zimmer des Hauses einer Marke zur Verfügung gestellt wurde. Das Betreten eines neuen Raumes entlockte so den Besuchern ein neues Ah gefolgt von einem großen Hallo.

Die vielfältigen Kollektionen hatten jedoch auch einige Dinge gemeinsam: Bunte Taschen und Schuhe mit Stickereien und Aufnähern sowie viel weiches Leder. Extrem bunte Entwürfe wechselten sich mit sehr schlichten Farbgebungen ab und es glitzerte und Funkelte an jeder zweiten Ecke.

Damit ihr euch ein Bild von der Sommer Saison 2017 machen könnt, haben wir hier ein paar Eindrücke festgehalten:

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons