Aktuell, Kultur, Live

Mucbook präsentiert: Supertraurig mit Burkini Beach im Milla

Rudi Maier kann auch anders: Der 26-jährige Niederbayer – mittlerweile Wahlberliner – war Musikkennern bisher bekannt als eine Hälfte des Indiepunk-Duos The Dope. Da ist die Musik meist laut, brachial und immer vorwärtsgerichtet. Aber auch bei The Dope hat sich schon Maiers Vorliebe für schöne, traurige Melodien gezeigt. Mit seinem neuen Projekt Burkini Beach (der Preis für den besten Bandnamen aller Zeiten kriegt er von mir an der Stelle schon mal verliehen) tritt er nun auf die Bremse und dreht den Lautstärkeregler deutlich nach unten.

„Supersadness Intl.“

So heißt sein erstes Soloalbum passenderweise. Darauf zu hören sind feine, wunderschön arrangierte Songs, in denen die gepickte Akustikgitarre dominiert, unterstützt von sanften Percussion-Sounds und dezentem Schlagzeug, perligen E-Gitarren und ein bisschen Klavier. Musik, die sich auch bestens für die WG-Küche eignet, siehe zum Beispiel hier:

Musik im Buchformat

Sein Album brachte Burkini Beach übrigens weder auf CD noch auf Vinyl, sondern nur digital (Stream oder Download) oder als Hardcover-Buch im Eigenverlag, inkl. Download-Code, heraus – liebevoll gestaltet und von Hand nummeriert.

So traurig, so schön

Alle Melancholiker und die, die es noch werden wollen, werden sich also beim Konzert am Donnerstag (15.6.) im Milla bestens aufgehoben fühlen. Unterstützt wird Burkini Beach dabei von Angela Aux: Mit Mädchen-Perücke, Wu-Tang-Shirt und wunderschönen Songs – müssen wir noch mehr sagen?


In aller Kürze:

Was? Burkini Beach & Angela Aux

Wann? Donnerstag, 15. Juni 2017, Einlass 19.30 Uhr

Wo? Milla, Holzstraße 28, 80469 München

Wieviel? Vorverkauf 10 €, Abendkasse 13 €, Tickets hier


Beitragsbild: © Bernd Wolfram

1Comment
  • Darius Dias
    Posted at 13:01h, 13 Juni

    Ja, ich will Freikarten 🙂

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons