Lukas B. Amberger Tatort
Aktuell, Kultur, Münchner Gesichter

Münchner Gesichter: Lukas B. Amberger

Kaum etwas anderes ist in hiesigen Haushalten so sicher wie der Tatort am Sonntagabend. Diesen Sonntag wird mit „Die Nacht gehört dir“ der neuste Fall aus Franken präsentiert. Mit von der Partie ist der Münchner Schauspieler Lukas B. Amberger. Der 26-jährige war bereits Teil mehrerer Fernseh- und Theaterproduktionen und wird nun die Rolle des Anton Steiner übernehmen. Aktuell studiert Lukas Musiktheater in Nürnberg, verbringt aber „mindestens die halbe Woche“ in seiner Heimat München. Uns hat er erzählt, was ihn hier so richtig nervt und weswegen er München trotzdem immer lieben wird.

Aber nun zu den wichtigen Fragen, Lukas:

Weißwurscht oder Leberkas?

Weißwurst, weil sie vorzüglich mundet.

Worüber fluchst du am häufigsten in München?

Wenn man wieder einmal zehn Minuten auf die U-Bahn warten muss.

Dein bayerisches Lieblingssprichwort?

Schau ma mal, dann segn ma scho!

Das macht dich zum Münchner?

Das Radler auf den Steinen an der Reichenbachbrücke.

Woran arbeitest du gerade?

Aktuell arbeite ich an der Inszenierung von Carl Orffs Bühnenwerk „De Temporum Fine Comoedia – Das Spiel vom Ende der Zeiten“, da spiele ich den Luzifer. Die Leitung führt Professor Guido Johannes Rumstadt, Regie führt Professor Rainer Kotzian und Aufführungen gibt es nicht nur in der Meistersingerhalle in Nürnberg, sondern auch bei den Orff-Festspielen in Andechs.

Lieber Bösewicht oder Nice Guy?

Lieber Bösewicht, was für eine Frage? Der Nice Guy bekommt immer einen Arschtritt, das macht viel weniger Spaß.

Das liebst du an München:

Ich liebe es, abends vor der Akademie der Künste zu sitzen, den Sonnenuntergang auf der Hackerbrücke anzuschauen, mit der Vespa zum Starnberger See, oder dem Fahrrad durch den Englischen Garten zu fahren. Ich liebe es hier aber auch. Einfach nur Fussball spielen zu gehen, es gibt so viele Möglichkeiten sich auszutoben. Abgesehen davon hat man hier mit Resi und den Kammerspielen tolle Adressen, um sich auch mal kulturell auszuleben.

Das fehlt dir in München:

Manchmal fehlt mir in München ein bisschen Demut und Authentizität. Alles wird zunehmend steriler und angepasster, dadurch auch langweiliger.

Wo war deine wildeste Partynacht?

Vorgestern hatte ich eine ordentliche Partynacht in Lissabon. München ist halt nicht so ultra wild, aber das macht es ganz charmant.

Dein Lieblings-Insta-Account?

Ich hab zwar selber einen Account aber bin leider garnicht so aufmerksam auf Social Media, vielleicht ist das sogar besser so. 

Zum Abschluss…

Sauber bleim, Buam!


In aller Kürze:

Was? Tatort Franken: „Die Nacht gehört dir“

Wann? Sonntag, 1. März 2020, 20.15

Wo? ARD und ARD Mediathek


Beitragsbild: © BR-Bild

Sophia Hösi

Obligatorische Redaktionsschwäbin (wir sind überall)
Wahlmünchnerin seit 2013, zu finden irgendwo zwischen Ostbahnhof und Sendlinger Tor, wahrscheinlich an der Isar.
Sophia Hösi
No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons