Stadt, Was machen wir heute?

Mund auf, Mund zu!

Letzte Artikel von Ramona Drosner (Alle anzeigen)

haende-klein

Du zahlst zu viel Miete? Findest das neu renovierte Nachbarhaus zwar ziemlich schön, findest aber ziemlich häßlich, dass sich deine ehemaligen Nachbarn die neue Miete nicht mehr leisten konnten? Oder wüsstest du gerne, wo in München neuer Wohnraum entsteht? Die Kammerspiele und der Verein Echte Demokratie rufen zur nächsten Asamblea.

Nach der erfolgreichen Aktion „100 Tische“, die vor zwei Monaten anlässlich des 100. Geburtstags der Münchner Kammerspiele statt fand, geht die öffentliche Bürgerbeteiligung mit ASAMBLEA in die zweite Runde.

„Echte Demokratie jetzt! München“ und die Münchner Kammerspiele laden alle aktiven, engagierten, aufgeweckten, veränderungsbereiten, stillen aber willigen MünchnerInnen am 13. Dezember ins Theater ein.

Natürlich nicht, um sich in die roten Polstersessel versinken zu lassen und zu applaudieren. Nein, bei ASAMBLEA soll gemeinsam über bezahlbares Wohnen, Stadtentwicklung und Gentrifizierung diskutiert und zugehört werden. Die Ergebnisse werden dokumentiert und am Ende der Veranstaltung präsentiert.

Den Abend begleiten neben Experten vom Münchner „Bündnis bezahlbares Wohnen“ der Musiker & Kabarettist Ecco Meineke mit einem Ausschnitt aus seinem aktuellen Programm „Fake!“, die Buchautorin Kathrin Hartmann mit einem Beitrag zum Thema „Neoliberale Politik und Gentrifizierung“ und die Band SOUL SYNAPSIS.

Als kleines Schmankerl im Voraus – ein kleines Video, wie die ASAMBLEA funktioniert.


ASAMBLEA
13. Dezember, Proberaum 1 in den Kammerspielen
Einlass um 19.30h
Eintritt frei

Foto: Nina Markart / www.jugendfotos.de

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons