Croenlein_Terasse
Aktuell, Leben, Lecker, Stadt

Neues aus der Bedürfnisanstalt: Das Crönlein am Kronepark hat geöffnet!

Sophia Hösi

Sophia Hösi

Obligatorische Redaktionsschwäbin (wir sind überall)
Wahlmünchnerin seit 2013, zu finden irgendwo zwischen Ostbahnhof und Sendlinger Tor, wahrscheinlich an der Isar.
Sophia Hösi

Es gibt Neuigkeiten aus der Au! Seit kurzem hat dort nämlich ein ganz besonderes Café eröffnet: das Crönlein direkt am Nockherberg. Und zwar in einem ehemaligen Toilettenhäuschen, das den meisten doch schon einmal aufgefallen sein sollte.

Trinken in der ehemaligen Toilette

Croenlein

Wo die Leute einst hingingen, um ihren Bedürfnissen nachzugehen, ist heute glücklicherweise nicht mehr viel vom  öffentlichen Toiletten-Charme übrig. Was das angeht, haben der Betreiber vom Riffraff in Obergiesing Florian Falterer und sein Freund Timothy Hanghofer ganze Arbeit geleistet. Das war aber gar nicht mal so einfach; der Umbau des Lokals stellte sich schnell als schwieriger heraus, als ursprünglich gedacht.

Vor mittlerweile fünf Jahren hatte Falterer die Idee, das 115 Jahre alte Toilettenhäuschen zu einer Bar umzufunktionieren. Von der Stadt bekam er grünes Licht: Der Umbau sei möglich.

So weit die Theorie. In der Praxis kamen dann die ersten Schwierigkeiten als Falterer entdeckte, dass der vermeintlich zweite Raum mit Beton aufgegossen war. So dauerten die Renovierungsarbeiten allein eineinhalb Jahre.

Statt Biergartenbesuch: Crönlein

Nun aber sind die Bauarbeiten abgeschlossen und das Crönlein hat seine Pforten geöffnet.

Croenlein Nockherberg Muenchen

Das gastronomische Angebot hier kann sich sehen lassen. Nachdem die Öffnungszeiten von 11 bis 23 Uhr (freitags und samstags sogar bis 24 Uhr, Nachbarn gibt es schließlich keine) reichen, findest du hier Essen und Getränke für jede Tageszeit: von Kaffee aus regionaler Röstung und hausgemachter Limo über Bier (3,80 Euro) – sowohl vom Nachbar Paulaner als auch Craft Beer – bis hin zu hochprozentigen Drinks ab 9,50 Euro (Gin Basil Smash!).

Und auch für die Hungrigen ist gesorgt: es gibt Pizza mit Dinkelteig (4,50 Euro) und Waffeln (ab 2,80 Euro). Die kann man ganz entspannt auf der Freischankfläche auf dem Treppenabsatz oder auf den Stufen selbst genießen. Nur wenn das Wetter schlecht ist, bietet das Crönlein drinnen nicht besonders viel Platz. Aber dann wird es eben kuschelig.

Ansonsten freuen wir uns auf lange Nächte auf den Crönlein-Stufen unweit vom Kolumbusplatz.


In aller Kürze

Crönlein
Am Nockherberg
81541 München


Fotos: © Jonas Haesner

3 Comments
  • B. Schaumberger
    Posted at 10:16h, 03 Juli

    Liebe Redakteure von MucBook,

    leider habt Ihr Euch mit dem Crönlein im Stadtteil geirrt. Das Crönlein mit dem Kronepark gehört noch zur Au und nicht nach Giesing.
    Sorry!

    Danke für die Korrektur bereits im voraus!

    Viele Grüße,
    Barbara

  • Ronja Lotz
    Ronja Lotz
    Posted at 10:48h, 03 Juli

    Recht hast du Barbara, vielen Dank für den Hinweis.

  • Andreas Hackbarth
    Posted at 19:22h, 14 November

    Öffnungszeiten im Internet stimmen nicht mit wirklichen Zeiten überein,
    deshalb umsonst hingegangen. Keine professionelle Vorgehensweise.
    Daher sicher kein zweiter Versuch…

Post A Comment

Das Heft über „Wohnen trotz München“

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons