Kultur, Nach(t)kritik

„Obacht Bürscherl!“

Letzte Artikel von Thomas Magerl (Alle anzeigen)

suelze

„Obacht Bürscherl“ – So ein Ausdruck verschreckt den normalen Neu-Bayern für gewöhnlich. Für den Frisch-Münchner und einstigen mucbook-Bürokollegen Moritz ist es gleich eine der ersten Begegnungen mit seiner neuen Heimat. Der Autor und Journalist Moritz Baumstieger beschreibt in seinem Buch „Sülze hilft gegen alles außer Heimweh – Wie mir mein Metzger die Welt erklärte“ die Ankunft eines jungen Kölners in München und wie das Bürscherl die Landeshauptstadt für sich lieben lernt.

Die Liebe zu Julia lockt den Studenten Moritz aus Köln in den Süden. Nachdem er die Münchnerin auf dem Karneval kennengelernt hatte, entwickelt sich mehr daraus. Spontan und planlos bricht er nach einigen Monaten alle Zelte in Köln ab und zieht zu ihr nach München. Er zieht bei ihr ein, hängt sein Studium an den Nagel und es kommt wie es kommen muss. Nach einigen Wochen scheitert das Experiment an zuviel und zuschnell. Für Moritz bricht eine gerade neu erschaffene Welt zusammen.

In seiner Not zieht er zu Karl Wedl, dem Metzger aus Julias Strasse. Der braucht Gesellschaft und einen Helfer in seiner Metzgerei. Karl, ein verhinderter Philosoph, führt Moritz nach und nach ein in die Mysterien Münchens und des Wurstmachens. Nach einem Gastspiel in der Metzgerei verdingt sich Moritz mal als Kellner auf dem Oktoberfest, mal als Schwammerlverkäufer auf dem Viktualienmarkt oder als Rikschafahrer und wohnt weiter bei Karl. Zusammen entdecken sie München und die Welt neu, philosophiern über Liebe und das Schicksal, um am Ende ihrem Leben eine neue Wendung zu geben.

Moritz Baumstieger, Jahrgang 1982, ist Münchner und studierte in Köln Politik- und Islamwissenschaften um danach die Deutsche Journalistenschule zu besuchen. Heute lebt er in München und schreibt als freier Journalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, NEON, Stern und jetzt.de.

Autor: Moritz Baumstieger
Titel: Sülze hilft gegen alles außer Heimweh – Wie mir mein Metzger die Welt erklärte
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-499-62955-6
Preis: EUR 8,99

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons