Stadt

5 Minuten Stille für die GEMA

Letzte Artikel von Thomas Magerl (Alle anzeigen)

GEMA BILD

Erdrückende Stille auf der Tanzfläche. Deutschlands Clubs ziehen für 5 Minuten den Stecker. Am Samstag um 23:55 Uhr wird in hunderten Discotheken und Clubs in ganz Deutschland unter dem Motto „Es ist fünf vor Zwölf!“ Stille einkehren. Warum? Die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungsrechte) will zum nächsten Jahr die Musikgebühren um teilweise mehrere hundert Prozent anheben und damit viele kleine Lokale in die Insolvenz treiben.

Die Clubs können diese Tarifhöhung entweder auf die Eintrittpreise überwälzen oder selbst bezahlen. Besonders den kleineren Läden werden dann die Gäste wegbleiben, denen der Eintritt zu teuer wird. Viele Betriebe werden also zumachen müssen, weil sie sich die Preiserhöhung nicht leisten können. Laut Bundesverband deutscher Discotheken und Tanzbetriebe (BDT), der die Aktion initiiert, könnten rund 100 000 Jobs in Deutschland damit in Gefahr sein, 20 000 davon in Bayern.

Mit der Aktion soll auf die drohende Gefahr für eine lebendige und vielschichtige Club-und Discothekenkultur in Deutschland aufmerksam gemacht werden. Unter www.disco-retter.de kann man sich in einer Petition gegen die Tariferhöhung der GEMA aussprechen, damit die Gesellschaft doch noch von ihren Forderungen abrückt.

Foto: Sebastian Schütz

Ähnliche Artikel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons